Donnerstag, 31. Oktober 2013

Food Diary *Halloween Spezial*

Spontan kam mir heute morgen die Idee, ein Halloween-angehauchtes Food-Diary zu machen.
Eigentlich hab ich sonst nichts damit am Hut, aber heute mache ich mal eine Ausnahme.

Kalorien habe ich keine gezählt, darauf habe ich momentan einfach keinen Nerv. Nach dem Abendessen gab es noch etwas mehr Schoki, das musste sein.




Frühstück "Sugar Skull":

~ Protein-Pancakes
~ Banane mit Rosinen
~ div. Deko (Rosinen, Mandeln, Erdnussmus, Marmelade, Kokosraspeln, Kakao...)




Mittagessen "k*tzender Kürbis":

~ Baby-Boo gefüllt mit Hähnchenbrust
~ Kartoffelstampf mit Karotten-Maden
~ Tomaten-Blut
~ Pilz-Bäumchen

Snack "Gespenster": 

~ Quark-Geister
~ Himbeer-Blut




Abendessen "Skelett-Hand und Einauge":

~ Gurken-Hand
~ Ei-Auge mit blutigen Adern









Wie gefällt es euch?

Mittwoch, 30. Oktober 2013

aktuelle Ernährung + Aufbrauchen Teil 2


Ich glaube, so ganz langsam pendelt sich meine Ernährung wieder ein.

Die letzten Tage war es jetzt immer so, dass ich morgens ordentlich Kohlenhydrate (leider noch ungesundes vom Bäcker) getankt habe, mittags gab es Mischkost, bei der ich auf viel Protein und viel Gemüse geachtet habe.
Meist ist es durch den Sport schon recht spät gewesen, sodass ich nur noch einen Proteinshake getrunken habe oder auch mal nichts. 
Dadurch, dass abends mein Magen nicht so voll war, hatte ich gleich viel weniger Probleme mit dem Schlafen.

Eben hätte ich auch schon wieder aus Frust essen können, aber diesmal habe ich mich gegen die üblichen Sachen entschieden, sondern nahm eine Packung Quark mit Marmelade zu mir, zwar auch etwas viel, aber immerhin viele Proteine!

Apropo Sport. Ich habe Muskelkater! Aber so richtig fiesen. Lunges beanspruchen ja mitunter die größten Muskeln im Körper und die Beine werden noch zusätzlich bei anderem Sport beansprucht und es ist erst der 3.Tag...das kann ja noch was werden ;-)


Letztens berichtete ich schon über mein kleines Aufbrauch-Projekt, welches jetzt in die nächste Runde geht.

Teil 2:


Es ist doch einiges zusammen gekommen, es sind aber überwiegend Proben und Abfüllungen (die aber auch jede Menge Platz wegnehmen).

Ein kleiner Tipp für diejenigen unter euch, die viel Shampoo haben und es nicht losbekommen:
Man kann Shampoo auch sehr gut zum Bad putzen oder Böden/Fliesen schrubben verwenden!
Es reinigt durch die enthaltenen Tenside genauso gut wie spezielle Reinigungsmittel (und riecht auch viel besser!)



Dienstag, 29. Oktober 2013

5. Woche "6 Weeks Body Boost" + 3. Woche Focus T25

Heute hat doch tatsächlich die letzte Woche der Challenge begonnen, widmen wir uns aber zuerst der vorigen Woche.

Beim Sport konnte ich mich wieder steigern und habe 73 Punkte sowie 5 Bonusp. gesammelt.
Bei den Planks bin ich mir nicht so ganz sicher, ob sie mir gefallen oder nicht, einerseits eine super Übung, andererseits waren sie mir irgendwie auch lästig, aber immerhin konnte ich 187 Stück á 30sek. machen, womit ich die zweithöchste Anzahl erreicht habe :-)
In Zukunft werde ich auch gerne Planks machen, nur nicht in dieser Menge.

Komischerweise hatte ich überhaupt keinen spezifischen Muskelkater, erst recht nicht im Bauch, vielmehr ein gleichmäßiges Ziehen und Zittern.

Für die letzte Woche hat Meiky Lunges ausgelost. Leider wieder ziemlich doof für unsere Knie, ich hätte mir so gerne Sit-Ups gewünscht.

Hinzu kommt noch, dass die Woche echt ungünstig ist, da ich für einige Tage Besuch bekommen werde und She loves Cookies auch verreist ist.

Ich befürchte, dass wir unseren aktuellen letzten Platz dadurch auch behalten werden, aber finde ich nicht schlimm, es ging ja ums Prinzip regelmäßig Sport zu machen (aber wer hätte ahnen können, dass solche Granaten-Mädels dabei sind^^)


Parallel habe ich die 3. Woche von Focus T25  abgeschlossen.



Damit ist auch schon über die Hälfte der 1. Phase vorbei.
Wie gehabt habe ich die Workouts vor dem eigentlichen Sport gemacht, da es ja überwiegend Cardio ist und sich so super zum Aufwärmen eignet.
Das Doppel-Workout von Freitag habe ich Samstag gemacht.
Außerdem habe ich gemerkt, dass mein absolutes Hass-Workout (Cardio) doch gar nicht sooo schlimm ist.

Sonntag, 27. Oktober 2013

It´s Teatime (+ Rezept)


Spontan habe ich heute doch etwas Zeit gefunden und daher wollte ich euch gerne an meinen Backergebnissen teilhaben lassen. Ich musste nämlich einige Lebensmittel aufbrauchen und wollte unbedingt meine neue Backform ausprobieren.
Leider war das Wetter alles andere als günstig zum Fotografieren, dabei hat heute Morgen so schön die Sonne geschienen :-(

Vorhin habe ich mir also einen leckeren Gewürztee gemacht und dazu gab es: 

Mini- Gugl


Das Originalrezept war für einen Zitronenkuchen, da ich aber mehrere Varianten machen wollte, habe ich zuerst einen Teig hergestellt:


Anschließend habe ich ihn aufgeteilt und folgende Sorten gebacken:

~ Zitrone mit Zitronenguss
~ Marmor mit Puderzucker
~ Schokolade mit 70%igem Schokoüberzug
~ Apfel-Zimt und Walnuss

Ist jetzt zwar nicht wirklich günstig für die Figur,aber ich hatte Lust mal wieder zu backen und außerdem haben die Nachbarn auch etwas abbekommen ;-)

Freitag, 25. Oktober 2013

Freitagsfüller + kleines Bla

6a00d8341c709753ef01156f545708970c von Barbara

1. Mein altes Ich möchte ich am liebsten hinter mir lassen, mein neues Ich soll viel besser werden.
2. Für mein Leben muss ich endlich mehr Verantwortung übernehmen. (und ich bin schon dabei)
3. Ja nun, ich sollte nicht um den Kühlschrank tigern .
4. Ich will wieder mein Durchhaltevermöen- 
jetzt sofort !!!
5. Der große Unterschied ist manchmal gar nicht so groß wie man denkt.
6. Tierfell zu spüren macht mich glücklich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf the Voice, morgen habe ich putzen und backen geplant und Sonntag möchte ich meinen Besuch begrüßen und Playsi zocken!


Vielleicht ist es manchen von euch schon aufgefallen, dass ich etwas seltener zum bloggen komme. Das liegt daran, dass ich mich momentan um einige Dinge kümmern muss, meinen Alltag versuche aktiver zu gestalten und die Challenge nicht zu vergessen.

Apropo Challenge, die nächsten Tage wird es echt schwer werden, Punkte zu sammeln, da ich bis Mittwoch Besuch haben werde! 

Danach wird es aber wieder wie gewohnt mehr von mir zu lesen geben, habe schon wieder so viele Ideen über die ich posten möchte.

Was das Essen angeht, komme ich einfach auf keinen grünen Zweig, ich denke das wird wirklich erst wieder klappen, wenn die Challenge zu Ende ist und ich einen Gang runterschalten kann.
Hat jemand Lust zur gegenseitigen Ernährungs-Motivation oder Ideen zur Umsetzung? 
Ein tolles Figur-Foto am Kühlschrank hilft nämlich nicht wirklich :-/




Zum Schluss wollte ich euch 2 Schnappschüsse von heute nicht vorenthalten.
Ist er nicht süüüüß?
Charly hat einen wahnsinnig tiefen Schlaf (Neid!) und hat nichtmal reagiert, als ich ihm ein Leckerli vor die Nase legte- und Kaninchen sind verfressen!













Schönes Wochenende!

Dienstag, 22. Oktober 2013

kleiner Tipp + Fehleranalyse

Momentan läuft es mit dem Essen einfach nicht mehr rund.Ich habe zwar wieder mehr gesundes auf dem Teller, allerdings gibt es drumherum einfach noch zu viel Überflüssiges.
Warum nur? Mein Bauch war schon fast flach und jetzt ist alles wieder total speckig :-(

Heute war ein Food-Diary geplant, wie schon die ganzen Tage zuvor. Aber entweder nach dem Mittag- oder Abendessen habe ich die Kontrolle verloren und Kuchen, Kekse usw. in mich hineingestopft...blöder Heißhunger, Gelüste, Hunger, Frust, was auch immer!

Ist nun das hörere Sportpensum daran Schuld? Meine Regel (oh Wunder, statt nach 6-7 Wochen macht sie sich gerade nach mal 5 Wochen auf den Weg) ? Mein angeschlagenes Nervenkostüm?


Während den Planks lese ich grad die kleinen Artikel aus der Shape und gestern bin ich über diesen gestolpert------------------->

135 Kalorien entsprechen übrigens ~ 33g Protein.

Heute setzte ich das direkt um:


Frühstück:

~ Amaranth-Pancakes
~ Banane mit Erdnussmus
~ Himbeeren
~ Vanille-Proteinshake mit Milch





Ähm ja, gebracht hat es leider (noch) nichts. Nachdem alles zuerst wie geplant lief (und das so gut wie seit Tagen nicht mehr) musste ich nach dem Abendessen noch ein großes Apfelküchlein mit Milch in meinen Magen wandern lassen.
FAIL!

Fehleranalyse:
nach dem Mittagessen war ich unterwegs, machte Angst-Training, hatte Stress, hab Sport gemacht und dann gab es erst wieder etwas zu essen ...7 Std, sind eine viel zu große Spanne ohne Essen!

Montag, 21. Oktober 2013

4. Woche "6 Weeks Body Boost" + 2. Woche Focus T25



Tja das war wohl nix. Wie man der Tabelle bei Meiky entnehmen kann sind wir (wieder) auf dem letzten Platz- bei der Wochenaufgabe und in der Einzelwertung!
Wir sind aber auch etwas gehandicapt gewesen. No Games hat es mit dem Knie und ich habe mir zu Anfang gleich eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen, die am Sonntag so schlimm wurde, dass ich kaum noch squatten konnte.


Dieses Mal habe ich alles mit der App von Runtastic festgehalten (Strichliste wäre da etwas schwierig geworden), wo man auch meinen Ausfall von Sonntag gut sieht.

Demnach habe ich 3783 Squats gemacht und beim Sport konnte ich 71 Punkte + 5 Bonusp. sammeln. 
Langsam nähere ich mich Saskias Pensum, aber gegen Karthasia stinken wir diese Woche alle ab :-D

Jetzt müssen wir uns erstmal mit Planks á 30 sek. quälen erfreuen.


Dazu ging es es in die 2. Woche von Focus T25 

                                                
Lief auch alles super soweit. Das Workout am Donnerstag musste ich vorziehen, habe dann am Dienstag 2 Workouts davon gemacht.
Die Abläufe klappen auch immer besser, nur musste ich manchmal auf die alternative Übung zurückgreifen, da mir durch den vielen Sport einfach die Energie fehlt.

Freitag, 18. Oktober 2013

Freitagsfüller + Kürbissuppe

 von Barbara

1. Es ist einfach momentan etwas hart auf Süßkram und Co gänzlich zu verzichten.

2. Kürbis esse ich zur Zeit sehr gerne.
3. Es war einmal eine kleine Fea, die in die weite Welt hinaus wollte.
4. Vor dem Schlafen dick die Hände eincremen ist Teil meiner täglichen Routine .
5. Wie ist das nochmal mit der Zeitumstellung?
6.Es fügt sich alles früher oder später.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf the Voice, morgen habe ich meinen Restday geplant und Sonntag möchte ich noch ein paar Sportpunkte sammeln !

Eigentlich wollte ich wieder ein Food- Diary machen, doch dafür habe ich heute leider keine Zeit.
Allerdings wollte ich eucht trotzdem mein Mittagessen nicht vorenthalte, da ich einen weiteren Kürbis verarbeitet habe.

Kürbissuppe

Ich wollte mal eine andere machen als sonst (mit Karotten und Kartoffeln). Die Variante mit Kokosmilch mag ich nicht, da kam mir die Idee, Kürbis einfach mal mit Tomaten zu kombinieren.
Außerdem habe ich auf das Pürieren verzichtet.
Gewürzt habe ich mit Basilikum, Thymian, Oregano, Petersilie, etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer.
War super lecker!


Mittwoch, 16. Oktober 2013

Im Test: Produkte von MyProtein


Heute gibt es mal einen etwas anderen Post von mir, denn ich durfte einige Produkte testen! 


Dazu gibt es eine kleine Vorgeschichte:
Vor über einem Jahr war ich auf der Suche nach einem Proteinpulver, das trotz günstigem Preis gute Inhaltssoffe liefert und hohe Verträglichkeit leistet. Dabei wollte ich etwas ohne irgendwelche Zusätze.
Drogerieprodukte schieden schnell aus, da dort immer Sojaprotein enthalten ist und ich dagegen allergisch reagiere.
Nach einigem recherchieren stieß ich auf den Shop von MyProtein, bei dem ich bis heute geblieben bin.

Was ist MyProtein?

MyProtein ist ein Shop, der Sporternährung und Supplemente anbietet. Sie sitzen zwar in England, dennoch ist die Lieferung sehr schnell.
http://www.bestpricenutrition.com
Der Aufbau ist so gegliedert, dass das Zurechtfinden kein Problem darstellen sollte.
Ihr kennt sicherlich alle diese riesigen Packungen an Bodybuilding-Supplementen. Es wäre mir ehrlich gesagt etwas peinlich, sowas in meiner Küche stehen zu haben, doch MyProtein hat eine sehr dezente Verpackung, die mir mehr als zusagt.

Was habe ich getestet?


zum Produkt *klick
BCAA´s sind Aminosäuren, die den Muskelaufbau unterstützen und bei einem harten Training Energie für mehr Ausdauer bereitstellen. Darum nimmt man sie idealerweise kurz vor dem Sport.

--> Die Löslichkeit ist nicht sonderlich gut, aber das stört mich nicht sonderlich.
--> Der Geschmack ähnelt zuerst dem einer Brausetablette, doch es bleibt ein etwas "komischer" Nachgeschmack.
     Am besten ein Glas Wasser zum Nachspülen bereit halten.

--> Die Verträglichkeit überraschte mich positiv. Vielleicht auch, weil BCAA nicht  über den Magen aufgenommen              wird, sondern direkt in den Muskeln.

Einen großen Effekt während meiner Workouts konnte ich noch nicht beobachten (allerdings habe ich auch nicht die volle Dosis genommen), aber ich spiele mit dem Gedanken mit ein Fullsize zu kaufen um es weiterhin testen zu können.



zum Produkt *klick*
Nutri-Greens beinhalten Früchte und Gemüsesorten, die voller Antioxidantien stecken. 
Sie binden freie Radikale und schützen den Körper vor Krankheiten und gesundheitlichen Schäden.
Das Produkt enthält unter anderem: Spirulina, Acerola, Gingko, Weizengras und Chlorella.

--> Die Löslichkeit ist sehr gut und ich rühre das Pulver gerne in einen morgendlichen Shake.
--> Der Geschmack ist absolut nicht "grasig", wie man vielleicht vermuten würde. Allerdings könnte er etwas              weniger süß sein.


Auch bei diesem Produkt könnte ich mir vorstellen, es längerfristig zu mir zu nehmen.


zum Produkt *klick* 
Whey ist ein Molkeprodukt und enthält einen hohen Prozentsatz an Protein und dabei nur wenig Kohlenhydrate sowie Fett (auf 100g 78,4g Protein/ 6,8g Fett/ 6g KH).

--> Die Löslichkeit ist super, egal ob in Milch oder Wasser.
--> Es werden wahnsinnig viele Geschmacksrichtungen angeboten, aber auch eine neutrale Variante.  Ich bekam                Strawberry Cream, welches wie Erdbeerjoghurt schmeckt. Auch hier könnte es weniger süß sein, das Pulver ist          aber perfekt um es z.B. in Quark einzurühren.



Sonst habe ich immer das Isolat, welches noch bessere Nährwerte hat (100g 92g Protein/ 1g Fett/ 0,68g KH), doch die vielen Geschmacksrichtungen verleiten dazu, mich auch hier weiter durchzuprobieren.


Fazit:
Natürlich sollten solche Produkte nur einen Bruchteil der eigentlichen Ernährung ausmachen. Doch wenn es mal schnell gegen muss oder man nur etwas leichtes und doch hochwertiges zu sich nehmen will, finde ich es völlig ok, auf solche Produkte zurückzugreifen.

Bei Interesse würde ich euch gerne nach und nach weitere Produkte aus dem Shop vorstellen ;-)




Montag, 14. Oktober 2013

3. Woche "6 Weeks Body Boost" + 1. Woche Focus T25

Halbzeiiiit. Bei der Challange zumindest ;-)
Langsam merke ich den vielen Sport ganz schön in den Knochen! Ich finde es z.B total schwierig 2 Std. am Stück in den Alltag zu integrieren.
Wie macht ihr das? Saskia macht ja fast immer die 2 Std.

Mein Ziel war es in der 3. Woche jeden Tag Sport zu machen, was ich auch geschafft habe. Dadurch konnte ich 67 Punkte + 5P. Bonus sammeln.
Crunches habe ich 5187 gemacht. Gefallen hat mir dabei, dass man sie über den Tag gut aufteilen konnte.

Für die neue Woche heißt es nun: Mache so viele Squats wie möglich!


Parallel dazu startete mein eigenes Projekt Focus T25.


Ich konnte mich leider nicht ganz an den Plan halten. Das doppelte Workout am Freitag habe ich am Samstag machen müssen, sonst kam ich aber ganz gut klar.
Den fehlenden Kraftteil fülle ich mit anderen Workouts.


Freitag, 11. Oktober 2013

Freitagsfüller fällt aus, stattdessen TAGs

Ich freu mich ja so, ich wurde zum ersten mal geTAGged und das sogar gleich 3x !
Wer also noch etwas mehr über mich erfahren will, der möge doch die Geduld aufbringen meine Antworten zu lesen ;-)

Meinen allerersten TAG bekam ich von Lotta:

1. Wo hast du deinen letzten Urlaub verbracht?
Das ist schon so lange her, dass ich mich kaum noch daran erinnern kann. Müsste Holland gewesen sein.
2. Backst oder kochst du lieber?
Das ist unterschiedlich. Ich habe an beidem Spaß dran, wobei ich auch mal eine Phase habe, in der kochen lästig ist.
3. Warum?
Bei beiden kann ich kreativ sein und neues probieren.
4. Auf wessen Blog bist du zuerst gewesen (Link)?
Ich glaube, der erste Blog überhaupt war Innen und Aussen.
5. Wessen Blog hat dich dazu veranlasst, selbst zu bloggen (Link)?
Nicht ein Blog an sich, sondern die Schreiberin dahinter:Finchen
6. Welchen Blog/welche Blogs muss man gesehen haben?
Puh, es gibt so viele lesenswerte Blogs. Den von Saskia lese ich gerne oder z.B auch http://stayhealthywithoutcarbs.com/
7. Wie sieht deine berufliche Zukunft nach der Schule oder dem Studium aus?
Das ist momentan ein großes Fragezeichen (siehe letzter TAG).
8. Was frühstückst du am liebsten?
Pancakes! Momentan hat es mir aber auch Müsli/Porridge angetan.
9. Welchen Sport treibst du am liebsten?
Schlichtweg Fitness. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal gerne Sport mache ;-) 
10. Welchen Sport findest du super, kannst ihn aber leider nicht?
Klettern, Fechten, Biathlon...
11. Wirst du dieses Jahr Halloween feiern?
Mag ich genauso wenig wie Valentinstag. Trotzdem würde ich eine Halloween-Party nicht ausschlagen und die Deko mag ich auch.


Einen weiteren Tag bekam ich von Lena Marjorie:

1. Fünf Adjektive, die deine Persönlichkeit beschreiben?
kreativ, tierlieb, vielseitig, ruhig, ängstlich
2. Welche besonderen Talente hast du?
Ich kann sehr gut mit Tieren umgehen und mich in viele Menschen hineinversetzen.
3. Was gefällt dir an deinem Spiegelbild am meisten?
Meine Haare/Locken (meistens zumindest^^)
4. Auf welches Ziel arbeitest du gerade hin? (bitte kein Zielgewicht o.ä.)
Ich möchte meinen KFA reduzieren und einen prallen Po bekommen (Hallo Squats). Ansonsten arbeite ich an einem selbstständigen Leben mit weniger Ängsten.
5. Was ist deine größte Leidenschaft?
Hm...ich bin Waage, die können sich doch so schlecht entscheiden :-D
6. Für welche Eigenschaft, die du nicht hast, bewunderst du andere am meisten?
Ich denke, in manchen Bereichen fehlt es mir an Ehrgeiz bzw. Wille.
7. Worauf bist du besonders stolz, es erreicht/geschafft/bekommen zu haben?
Ich bin auf jede Kleinigkeit stolz, bei der ich meine Ängste überwunden habe und mich voran bringt.
8. Wer/was ist in deinem Leben der/die/das Wertvollste?
Meine Gesundheit!
9. Was ist momentan dein größter Wunsch?
Nachts besser schlafen zu können und den Frust nicht immer so an mich heranlassen (ist nicht gut für die Figur).
10. Gibt es etwas, das du sofort rückgängig machen würdest, wenn du könntest?
Oh da gibt es vieles. Ich hätte mir in der Schule weniger gefallen lassen und mich mehr wehren sollen.
11. Bist du zufrieden mit deinem Leben? Wenn nein, was fehlt dir, um zufrieden/glücklich zu sein?
Haha, das passt ja super zum Titel meines Blogs. Mir fehlt mehr Mut und Selbstsicherheit...aber ich arbeite dran.

Und als letztes wurde ich von Saskia geTAGged:

1. Wer ist der Mensch auf den du niemals würdest verzichten wollen?
Meine Mutter- sie hat mir schon in vielen Lebenslagen geholfen (nur grade ist es etwas schwierig).
2. Was ist deine Lieblingssportart?
Ich denke Fitness im allgemeinen. Nichts geht über ein schweißtreibendes Workout!
3. Was machst du beruflich/ möchtest du später beruflich machen?
Schwierige Sache bei mir. Da ich chron. krank bin, bleibt da gar nicht viel übrig. Am liebsten würde ich etwas mit Ernährung machen oder etwas kreatives.
4. Welches ist das Kosmetikprodukt das du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?
Wohl oder übel Sonnencreme.
5. Welche sind deine Lieblingsserien?
Ich bin Serienjunkie- ich könnte mich für keine entscheiden (ich schaue z.B. Arrow,Pretty little Liars, The Carrie Diaries, Game of Thrones, Revenge, Hart of Dixie etc. pp)
6. Wie bist du dazu gekommen zu bloggen? (eine so gute Frage die musste ich einfach übernehmen)
Das liebe Finchen hat mich dazu motiviert.
7. Wo siehst du dich 2014?
Ich denke sehr ungerne so weit in die Zukunft.
8. Möchtest du Kinder, wenn ja wieviele? Hast du schon favorisierte Namen?
Eigene Kinder eher weniger, aber ich könnte mir ggf. eine Pflegeschaft oder Adoption vorstellen.
9. Gibt es sportliche Ziele in deinen Leben die du unbedingt erreichen möchest?
Ich würde gerne viele verschiedene Sportarten ausprobieren wollen, ansonsten möchte ich sehen, inwieweit ich meinen Körper mit Fitness verändern kann.
10. Kaffee oder Tee?
Tee!!!!!
11. Wer ist dein großes Vorbild?
Alle Menschen, die trotz Schwierigkeiten/Handicaps etc., das Leben meistern und trotzdem erfolgreich sind.

So und jetzt meine Fragen:

1. Wie hast du in die Blogger-Welt gefunden?
2. Hast du Allergien?
3. Welche 3 Macken/Laster/Ticks gehören zu deiner Persönlichkeit?
4. Herzhaft oder Süß?
5. Hast du Angst vorm Zahnarzt?
6. Was/wen würdest du für kein Geld der Welt eintauschen?
7. Wann und bei welchem Film warst du zuletzt im Kino?
8. Warst/bist du ein bravolesender Teenie, der Poster von Stars an der Wand hatte?
9. Bist du schonmal geflogen?
10. Kannst du einen Handstand?
11. Was ist die erste Erinnerung aus deiner Kindheit?

Damit tagge ich: FinchenMiss WannabeVKathasia

Meine Teamkolleginnen aus der Challenge: No Games just SportsLanie und SheLovesCookies.
Meiky darf als Initiatorin der Challenge auch nicht fehlen ;-)


Neue Essgewohnheiten + Food Diary + Kürbis-Rezept








Seit Montag bin ich nun dabei meine Essgewohnheiten zu verändern und es klappt echt gut!
Ich gehe so langsam dazu über, morgens wesentlich mehr zu essen und dafür abends weniger.
Das mit den Snacks haut nicht immer so hin, wie z.B. heute.
Ich war zu lange unterwegs, sodass ich zuhause direkt in die Sportklamotten springen musste, weil es eigentlich schon schon Zeit fürs Abendessen war.
Desweiteren möchte ich mir angewöhnen, das Essen für Nachmittags und Abends vorzubereiten. Dann laufe ich weniger Gefahr mich an ungesunden Lebensmitteln zu vergreifen.
   Frustfuttern hätte ich zwar auch schon wieder können, aber ich konnte mich beherrschen und habe mir       stattdessen ein Entspannungsbad eingelassen :-)

Mein Essen von heute:



Frühstück:

~ Apfel-Bananen-Pancakes
~ Himbeeren, Mango und Erdnussmus
~ Mandelmilch mit Nutri-Greens





Mittagessen:

~ gefüllter Kürbis ( Pute, Pilze, Feta, Kräuter)
~ Karottenstifte
~ bunte Tomaten mit Feta


Nachtisch:

~ Quark mit Kakao und Kakao-Nibs


Abendessen:

~ Salat: Tomate, Gurke, Thunfisch, Ei, Mozzarella, Oliven,
~ Dressing: Frischkäse, Senf, Kräuter, Knofi






 insgesamt 1155kcal--> 39,1g Fett, 67,6g KH, 135,8g EW 


Als ich heute Mittag anfing, den Kürbis auszulöffeln, war ich völlig verblüfft über die Konsistenz. Diese ähnelte nämlich der vom Spagettikürbis. Super lecker!
Habe aber gar nicht alles geschafft und werde den Rest morgen essen.


Rezept (das eigentlich keines ist) gefüllter Kürbis:

Am besten nehmt ihr kleinere Kürbisse, diese eignen sich besser.
Zum Vorgaren 5-6min auf höchster Stufe in die Mikrowelle.

Füllt ihn womit ihr mögt, entweder klassisch mit Hackfleisch oder eben worauf ihr Lust habt oder der Kühlschrank hergibt.

Etwas Käse oben drauf und ab in den Ofen. 180-200°C für 25min.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Einkauf + Gewinn + New In


Gestern hatte ich endlich mal wieder die Möglichkeit in unserem Biosupermarkt einzukaufen. Ich brauchte unbedingt Avocados und Erdnussmus. Obst kann man auch nie genug zuhause haben und nebenbei habe ich zufällig entdeckt, dass sie nun auch ganz neu Mandelmilch ohne Zucker im Sortiment haben. Muss natürlich ausprobiert werden!

 


Vor geraumer Zeit nahm ich hier an einem Gewinnspiel teil und habe tatsächlich etwas gewonnen!
Normalerweise habe ich bei sowas nie Glück, umso mehr freue ich mich, bald diese Schoki testen zu können.
(vermutlich werde ich damit etwas backen)









Um meinen KFA zu senken, wurde mir jetzt schon 
von mehreren Seiten geraten, mehr Krafttraining zu machen und dies am besten über Grundübungen mit GewichtenDa ich aber keine 1000 Hanteln rumliegen haben will, habe ich mich für die Variante mit den Gewichtsscheiben entschieden.
Die Kurzhanteln sind unerwartet groß, entweder werde ich sie kürzen oder austauschen, wenn ich damit nicht klarkommen sollte.


Montag, 7. Oktober 2013

Vorstellung Focus T25 + 1. Tag (Food Diary)

Durch Zufall bekam ich mit, dass Shaun T ein neues Programm entwickelt hat. Hier habe ich schon von Insanity berichtet, einem seiner anderen Programme.



Natürlich musste ich es haben! Das Angebot zur Einführung war verlockend, sodass das Set nun nach einigen Umwegen endlich in meinem Besitz ist.

Aber was ist Focus T25 überhaupt?

Focus wird in 3 Phasen Alpha/Beta/Gamma a´ 5 Wochen gegliedert.
Ein Workout dauert exakt 25min und wird an 5 Tagen gemacht, freitags sind 2 Workouts dran. Das vorgesehene Stretching am Sonntag lasse ich weg, weil ich mich eh nach jedem Sport dehne.
Es wird ohne Pause durchgepowert, sodass der Effekt möglichst groß ist und man viel verbrennt.


Alpha: - Cardio
          - Speed 1.0
          - Total Body Circuit
          - AB Intervals
          - Lower Focus

Viel Cardio als Vorbereitung für Beta und Gamma, die dann mehr Kraft beinhalten werden.



Außerdem wird ein Nutrition Guide mitgeliefert, der darauf ausgelegt ist, mit möglichst wenigen Zutaten schnelle Gerichte ohne großen Aufwand zu zaubern.

Anfangs entscheidet man sich für die 1200kcal oder 1600kcal- Variante. Bei Bedarf kann man aber auch mehr essen.
1200kcal- Plan: 3 Hauptmahlzeiten (je 300kcal) und 2 Snacks (je 150kcal).
1 Snack werde ich weglassen und dafür mehr zu Mittag essen. Damit fahre ich besser und harmoniert mehr mit meinem Alltag.

Zusätzlich gibt es den "Fast Track" für 5 Tage, der den Start beschleunigen soll.



Für diesen habe ich mich auch entschieden, wobei ich Kleinigkeiten modifiziert und z.B Lunch/ Dinner getauscht habe. Insgesamt landet man bei 1100kcal

Tag 1:


Frühstück:

~ Müsli         (Amaranth, Chia-Samen, Banane, Himbeeren, Erdnussmus)
~ Proteinshake       mit Nutri-Greens            (Details folgen)

Mittagessen: 

~ Kartoffeln
~ Kabeljau auf Karotten
~ Avocado-Dipp
~ Quark mit Heidelbeeren

 (nach Sport) Snack:

~ Knäckebrot mit Avocado, Schinken und Feta
~ 2 Walnusshälften





             


Abendessen:

~ Hähnchenbrust
~ Tomate und Gurke
~ Pesto-Dressing




 insgesamt 1111 kcal--> 26,6g Fett, 87,6g KH, 132,9g EW 


2. Woche "6 Weeks Body Boost" + Neuigkeiten

Da denkt man, man hat alles gegeben und dann rutscht man auf den letzten Platz *buuuuh*
Aber ist nicht weiter schlimm, es wird einfach noch mehr gepowert- auch wenn man gegen 2-3 Hardcore-Mädels aus den anderen Teams keine Chance haben wird.

In der vorigen Woche wurde Wandsitzen ausgelost und ich hatte schon am zweiten Tag keinen Nerv mehr drauf. Was war das doof!
Mein Team hat wieder super motiviert, sodass ich 143 Stück a´60 sek. beitragen konnte.

An Sportpunkten konnte ich mich steigern und habe 43 Punkte + 5P. Bonus geschafft.

Für diese Woche heißt es: Mach so viele Crunches wie möglich! 


Und nun zu den Neuigkeiten: Samstag kam ein verspätetes Geburtstagsgeschenk direkt aus den USA an. Ich bekam wieder ein Fitnessprogramm, welches viele DVDs und Pläne für die Abfolge sowie Ernährung enthält.

Heute ging es schon los. Essen nach einem 5 Tage-Schnellstart-Plan und die erste DVD gibt es heute nachmittag.
Neben einer ausführlichen Vorstellung wird es heute endlich auch wieder ein Food-Diary geben.


Freitag, 4. Oktober 2013

Freitagsfüller + Aufbrauchen Teil 1


6a00d8341c709753ef01156f545708970c von Barbara

1. Wie man sieht gab es schon länger kein Food-Diary mehr. Das wird sich nächste Woche ändern!
2. Meine Erkältung verflüchtigt sich hoffentlich bald.
3. Ich kaufe gerne im Internet ein.
4. Ich mache mir jetzt schon vereinzelt Gedanken über Weihnachts-Geschenke.
5. Was ist denn los mit meiner Motivation? Starker Wille komm zurück!
6. Ich hab wieder so viele Ideen, mich juckts schon in den Fingerspitzen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf neue Farbe auf den Nägeln, morgen habe ich dies und das geplant und Sonntag möchte ich sooo gerne auf den Antikflohmarkt (wenn es zeitlich reicht) !


So nebenbei würde ich gerne ein kleines Projekt starten.In mehreren Bereichen hat sich bei mir einfach zu viel angesammelt, was nun nach und nach abgebaut werden soll.

Teil 1: Tee


Ich trinke sehr gerne und täglich Tee und brauche dabei Abwechslung, allerdings platzt das Schrankfach momentan aus allen Nähten.
Die Tees auf dem Foto werde ich nun in den nächsten Tagen/Wochen verbrauchen! Damit ich ganz schnell wieder neue Sorten kaufen kann

Wer hat auch so einen Tee-Fimmel?