Freitag, 30. August 2013

Freitagsfüller + Oopsies


von Barbara

1. Wie kann ich mein Schlafproblem in den Griff bekommen?
2. Ich mag Blumen im Topf lieber als im Strauß .
3. Meine Haare liebe ich total und werden daher gehegt udn gepflegt. 
4. Heute backe ich zum ersten Mal einen Ombre Cake und es klappt hoffentlich gut .
5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Blau- und Himbeeren.
6. Huch was war das? Sorry, mir fällt nichts besseres ein^^
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich einen Geburtstag geplant und Sonntag möchte muss ich mir die Leckereien wieder abtrainieren!

Wie versprochen liefere ich euch noch das Rezept für die Oopsies nach.
Gefunden habe ich sie im LCHF-Forum und sie sind auch ganz simpel!





Zutaten (für 6 Stück):
- 3 Eier
- 100g Frischkäse
- Gewürze



Zubereitung:
Eier trennen, die Eigelbe und den Frischkäse verrühren und das sehr(!) steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Damit das Ganze auch nach etwas schmeckt, nach belieben würzen.
Nur mit Salz, Pizzagewürze oder auch Zimt etc pp...dadurch lassen sich zig Varianten herstellen. 

--> ab in den Ofen für ~ 30min bei 150°C

Je nach Frischkäse, komme ich für die 6 Oopsies auf nur 290 kcal!


Die Oopsies könnt ihr z.B verwenden wie Brötchen bei einem Burger, kleine Pizzen, Flammkuchen, Obsttörtchen...

Guten Appetit und schönes Wochenende!

4. Woche "Die letzten 5"


Puh also diese Woche hatte ich teilweise ordentlich zu kämpfen.
Warum?
Nun, letzten Donnerstag hatte ich wie geplant meinen Refeed, allerdings ging es den Freitag gerade so weiter und ich habe Reste von Eis und Keksen verdrückt (wenn es mal da ist, laufe ich schnell Gefahr alles auf Anhieb zu vernichten).

Danach war aber auch wieder gut und ich konnte wie gewohnt weitermachen, Problem war nur, dass sich mein Gewicht sehr hartnäckig hielt und ich um eine Abnahme oder wenigstens Gleichstand zu voriger Woche kämpfen musste.
Mit Hängen und Würgen habe ich 100g Abnahme geschafft.
Maße haben sich auch nur sehr geringfügig verändert.
Motivation für den Sport war auch schonmal besser. Schuld des PMS?

Bei den Bonuspunkten lief es teils gut und teils schlecht:

Rohkost o. green Smoothie: 7 / 7
Gehen: 1 / 7 hatte zuhause jede Menge zu tun, sodass das leider auf der Strecke blieb
FA: 1x
4xSport: ja
Sprint: 2x
Ausgleichtag: ja (Shake/ Obsttag)persönl. Challenge: nein (Carb Cycling habe ich geschafft, aber von den 3x Frühsport nur 2x. Aber immerhin nur ganz knapp)


neue Challenge: mind. 2x Fisch, 2x Frühsport, Carb/Calorie-Cycling und besseres Timing

Bin gespannt, wie sich das in der Tabelle mit den anderen machen wird *bibber*+

Donnerstag habe ich wieder als Refeed auserkoren, allerdings waren es viel zu viele ungesunde Kohlenhydrate, die sich direkt negativ auf meine Verdauung ausgewirkt haben :-(Dass mir das auch nie eine Lehre ist...aber das ist ein Umdenkprozess, der eben seine Zeit braucht (ist trotzdem schon viel besser als vor einigen Monaten).


Rezept für die Oopsies kommt mit dem Freitagsfüller zusammen, jetzt ruft erstmal dringendst mein Bett!

Dienstag, 27. August 2013

Food Diary *neues ausprobiert*

Leider hatte ich doch wieder einen FA (Hormone und so) und habe Freitag Unmengen an Eis verdrückt. Der Refeed am Vortag, zusätzich ein lahmer Stoffwechsel und das fast Zyklusende haben dazu geführt, dass ich fast 2(!!) kg mehr auf der Waage hatte.
Jetzt habe ich immernoch nicht alles runter und ich kann froh sein, wenn ich am Donnerstag das Gewicht von letzter Woche habe.

Heute waren laut Cycling Kohlenhydrate erlaubt und dazu hält meine Probierphase noch an, was ihr gleich sehen werdet.
Habe mir heute morgen auch extra einen Julienne-Sparschäler gegönnt (siehe Mittagessen).
                                               

Frühstück:

~ Hirse mit Apfel und Rosinen

~ Obst (Banane,Orange,Heidel-& Himmbeeren)
~ Quark
~ Kaffee



Mittagessen:

~ gefüllte Avocado (Tomate, Mozzarella, Oliven)
~ Urkarotten mit Soße
~ überbackene Champignons (Pfifferlinge, Putenbrust, Mozzarella)


 Snacks:


~ Latte (in Ermangelung an Milch: Proteinpulver)
~ Bananen-Erdbeereis


Abendessen:

~ "Piccolinis" : dreierlei Oopsies
                        - Tomate, Salami, Pizzakäse
                        - Tomate, Schinken, Mozzarella
                        - Tomatenmark, Pilze, Ziegenkäse
~ Gurken


 insgesamt 1157 kcal--> 45,9g Fett, 87,9 KH, 103,2g EW 

Wundert mich eigentlich, dass es nicht mehr Kalorien sind trotz fetter Avocado und viel Käse.
War alles bombenlecker!
Das Rezept für die LC-Piccolinis a la Oopsies werde ich noch nachliefern, da wird ja bestimmt wieder Interesse bestehen oder?  ;-)


Sonntag, 25. August 2013

Mandelmilch, Nutella-Ersatz, Muffins

Ich war heute im Probierwahn und möchte euch das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten, außerdem gibt es das Muffinrezept von Donnerstag nachgeliefert :-)

Schon ewig wollte ich Mandelmilch probieren, aber im Handel fand ich nur gezuckerte, was ich nicht wollte.
Schlussfolgerung: selbst machen!



Mandelmilch

Zutaten:                                 Herstellung:
- Mandeln                               Die Mandeln 8-12 Std. einweichen, Wasser wegschütten und
- Wasser                                 die Haut entfernen.
- ggf Süßungsmittel                Mit ca. der doppelten Menge an Wasser gut durchmixen!
- Mixer                                   Anschließend durch ein Sieb mit einem Tuch/Zewa 
                                              passieren.                                           
                                              Wer mag, kann noch Vanille und Honig/Agavendicksaft oä 
                                              hinzugeben. Genießen!

Achtung: Als "Abfallprodukt" entsteht schönstes Mandelmehl, welches ihr nicht 
               wegschmeißen solltet. Macht doch daraus leckere Pancakes, Brot, mischt es ins
               Müsli etc.

Hazelchoc

Angestiftet von No Games. Just Sports wollte ich auch den von ihr angeprießenden Nutella- Ersatz probieren.

Originalrezept:                            Abwandlung:               
- 200g Haselnussmus                    In Ermangelung an Mus, habe ich gemahlene Haselnüsse
- 1 TL Vanille                               gemixt bis durch die Wärme ein Mus entsteht. Für die 
- 45g Agevendicksaft                   Konsistenz habe ich noch etwas Mandelmus hinzugefügt
- 10g Kakao                                  und mehr Kakao genommen.
            
  --> schmeckt nicht ganz wie Nutella, aber so wie die gesunden Varianten aus dem Bioladen



Achtet bitte mal beim Kauf von Mandeln auf die Nährwerte, ich war erstaunt über die Unterschiede!

Besonders relevant für die LowCarbler, weil :

Seeberger --> 3,7g KH
Davert      --> 5,4g KH
ja!           --> 9,4g KH


Karotten-Nuss-Muffins   

Ich weiß leider nur noch ungefähre Mengenangaben, aber man kann nicht viel falsch machen, experimentiert ruhig!

  Zutaten für Grundmasse:
- 1,5 Eier (getrennt)
- 30-50g gemahlene Haselnüsse
- 10g Proteinpulver (Mehlersatz)
- 1 EL Quark
- ~80g geraspelte Möhren
- abgeriebene Zitrone, ev.Saft
- 1 TL Kakao
- etwas Backpulver
- Süßungsmittel

"Füllungen":
- Kokosraspeln
- Apfelstückchen und Zimt
- Himbeeren
- Haferflocken
- Schokostückchen

~~> ergibt 5 Muffins

Zubereitung
Eigelb mit Zitrone, Quark, Süßungsmittel schaumig schlagen und Haselnüsse, Proteinpulver, Kakao und das Backpulver dazugeben, anschließend die Möhren einrühren.
Eischnee schlagen und unterheben.

Die Muffinform ausfetten und den Teig einfüllen. Nun könnt ihr sie noch nach belieben "füllen" und verzieren.

In den vorgeheizten Backofen bei ~175 Grad 25-35min backen, abkühlen lassen und aus den Formen lösen.  



                                                              
Viel Spaß beim Nachbacken! 

                                                 



Freitag, 23. August 2013

3. Woche "Die letzten 5" + Freitagsfüller


Über die Hälfte der Challenge ist nun vorbei (sofern sie nicht verlängert wird) und es macht immernoch Spaß und meine Angst es nicht durchzuhalten ist bisher unbegründet.
Allerdings war die Woche schwierig. Die Waage hatte eher Aufwärtstrend zu vermelden und ich musste für ein gutes Ergebnis bibbern. Aber wie es der Zufall so wollte, hatte ich urplötzlich über Nacht zum Donnerstag 700g weniger! Insgesamt dann -800g.

Bonuspunkte konnte ich auch einige sammeln, verlor aber auch welche (durch den FA).


- Rohkost o. green Smoothie: 5 / 7 
 
- Gehen: 3 / 7
- FA: leider 1x
- 4xSport: ja!
- Sprint: 2x
- Ausgleichtag: ja, mit Reis
- persönl.Challenge : geschafft (bis 20.15 mit Essen fertig), aber mit Ach und Krach, war manchmal arg knapp


neue Challenge: Carb Cycling weiter verfolgen, 3x Cardio vorm Frühstück

In die 4. Woche bin ich mit einem großen Refeed gestartet.
Dazu habe ich mir leckere mehlfreie Muffins gebacken.




Eis und Kekse gab es auch, tat sowas von gut *g* Aber ich merke, wie ich hormonelle Gelüste bekomme, das wird hart in den nächsten Tagen dem Stand zu halten!



Zuletzt noch den Freitagsfüller von Barbara
1. Die einzige Frage ist, ob ich die nächste Woche gut überstehe .
2. Was bekommt man alles in einem Tag unter um ein großes Geburtstagsgeschenk fertig zu bekommen?
3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Tasse, Lippenbalsam, Stifte 
4. Etwas von meiner to do-Liste MUSS ich heute machen!
5. Ich spiele gerne mal Gesellschaftsspiele wie Siedler von Catan oä .
6. Lauch im Kochtopf überwältigt meinen Geruchssinn im negativen Sinn- mir wird sofort schlecht und ich bekomme Kopfschmerzen!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein leckeres Essen , morgen habe ich Gärtnern im Aquarium geplant und Sonntag möchte ich Sport machen !


Damit wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende

Mittwoch, 21. August 2013

New in: Sportoutfits + Workout-Tipp

Aaaaah, ich möchte gerne meine Freude mit euch teilen!

Ich habe mir am Montag ganz tolle Sportkleidung gekauft und heute wurde sie auch schon geliefert.

Kurze Vorgeschichte: Mir gefallen total diese Hosen mit breiten Bund in einer anderen Farbe wie man sie immer an den Amerikanerinnen sieht.
Die Suche danach in deutschen Shops war ernüchternd, kaum Auswahl und wenn dann gleich richtig teuer.
Vor einiger Zeit entdeckte ich zufällig den Internetshop von Forever21 und dort gab es welche!
Gerade gab es eine große Rabattaktion, bei der ich mir dann eine Bestellung nicht verkneifen konnte.



Ich war mir total unsicher mit den Größen, da es ja amerikanische sind, aber es passt ALLES!! 
Das war daher garantiert nicht meine letzte Bestellung, zumal die Preise echt super sind.
Schaut doch mal rein : klick

Und damit man auch eine gute Figur in den Höschen macht, habe ich vor ein paar Tagen noch das passende Workout für den Po gefunden.

Nice
Quelle: weheartit.com
Da ich nicht weiß, wie das mit dem Urheberrecht ist, verlinke ich lieber: Brazilian Butt Workout

Ich bin gespannt, wie ihr es findet, ich fand es echt anstrengend und habe auch keine 3 Durchgänge geschafft.


Dienstag, 20. August 2013

Shaun Hadsall + Food Diary

Heute hatte ich einen total komischen Tag.
Am Vormittag wurde ich dauernd gestört und konnte nicht das machen, was ich eigentlich vor hatte. Mittags wollte ich Besorgungen machen, was mir heute sehr schwer fiel (Panik usw) und sich bis zum Abend gezogen hat. Das Ganze hat mich wahnsinnig erschöpft und ich bin nur noch müde. Dabei müsste ich jetzt noch einiges erledigen.

Außerdem habe ich seit dem Reistag nur noch Hunger! Ich habe am Donnerstag schon fest einen Refeed eingeplant.

Seit gestern orientiere ich mich an dem Programm von Shaun Hadsall, das Lischen vor kurzem vorstellte. Bei ihr findet ihr auch die Links dafür.
Ich mixe seinen 14 und 7-Tage-Plan :-)

Eine ganz kurze Zusammenfassung:
> 4, besser 5 Mahlzeiten alle 3-4 Std
> Carb-Cycling- 14-Tage:mal Low Carb, mal wenige KHs, mal eine Cheat-Mahlzeit
                        7 Tage: Fasten, Low Carb, Shake/Fruit-Day, Cheatday
> im Wechsel Cardio und Kraftworkout, wenn möglich am Morgen
> nach Sport 30-45min warten bis zum Essen
> generell ist Timing ein wichtiges Thema

Ich halte mich mengenmäßig an den Ernährungsplan, doch komme ich bei recht wenig Kalorien raus, das muss ich noch für mich modifizieren.
Auch ist der empfohlene Frühsport nichts für mich, da sich dann tagsüber mein kaputter Rücken bemerkbarer als sonst macht.
Das Cycling hat mich ja schon vorher interessiert und zuletzt eigentlich gut funktioniert, wobei ich da mehr Calorie als Carb-Cycling gemacht habe.

Food Diary:


Frühstück:

~ Müsli  (Haferflocken, Amaranth, etwas Proteinpulver)
~ Beeren
~ Kaffee mit wenig Sahne

Mittagessen:

~ Rohkost
~ 2 mini Putenfilets
~ Süßkartoffel
~ Kräuterfrischkäse


Snack:

~ "Marmor" Quark ( Schoko&Vanille)




Abendessen:

~ Schollen-Röllchen ( Senf/Dill und Feta/Basilikum)
~ Tomaten, Avocado, Mini-Mozzarella, Pesto

~ 9 Mandeln
~ 2 Teeöffel selbstgemachten Pudding     musste einfach probiert werden!



 insgesamt 1028 kcal --> 33,8g Fett, 58,7 KH, 123,1g EW + den Pudding

Ich wundere mich ehrlich gesagt etwas. Kam mir eigentlich gar nicht so wenig Essen vor, gerade weil heute auch 2 Portionen KHs+ Obst erlaubt waren.
Auf Dauer aber natürlich vieeeeel zu wenig!!
Ich teste einfach zu gerne neue Sachen aus  :-)

Findet ihr das schlimm/ störend? Sollte man lieber konstant bei einer Sache bleiben?

Sonntag, 18. August 2013

Ausgleich, im Test: Reistag

Nach kurzem Recherchieren dank Unwissen kam ich schnell zu dem Entschluss, dass ich gerne einen Reistag testen würde.

Dieser dient in erster Linie zur Entwässerung/ Entschlackung.
Ob das nun Humbug ist oder nicht, sei dahingestellt, mir geht es rein um die Lust etwas neues auszuprobieren.

Ich habe mehrere "Anleitungen" gefunden aus denen ich mir meine eigene zusammengestellt habe.
Übrigens kann man den Reis auch durch Hirse oder Quinoa ersetzen, die haben noch mehr an Mineralien usw.

Einkaufsliste/ Vorbereitungen:

am Vortag etwa 150g Reis abkochen.
Hierbei solltet ihr darauf achten, dass er noch die sogenannte Silberhaut besitzt, da sich dort die meisten Vitamine und Mineralstoffe befinden. Idealerweise wählt ihr daher Natur oder Parboiled Reis.
--> aufteilen in 3 Portionen

Zusätzlich benötigt ihr:
- Apfelmus (gekauftes oder am Vortag selbst gekochtes)
- ca. 250g Obst nach Wahl (keine Bananen oder Trauben wegen dem vielen Fruchtzucker)
- etwas Milch (z.B Reis-, Mandel-, Kuh)
- ca. 250g Gemüse ( so wenig Sorten wie möglich)
- Kräuter oder ggf. 1/4l Gemüsebrühe ( aus dem Refomhaus, darf kein Salz enthalten!)
- ev. 1TL Honig oder Süßstoff

Wichtig:
- kein Salz verwenden!!
- vieeeeel Wasser+ Kräutertee rinken

Los gehts: 


 Frühstück:

~ 50g Reis mit Milch (in meinem Fall 30g Magerquark) und Zimt
~ 150g Apfelkompott

~ 1 Tasse Grüntee





~ 1l Kräutertee
~ 400ml Durchspülungstee


Mittagessen:

~ 50g Reis
~ buntes Gemüse (Karotten, Pilze, Tomaten in etwas Wasser gegart)
~ Kräuter

~ 1 Glas Wasser


~ 400ml Frauenmanteltee



Snack:

~ Obst nach Wahl
~ ggf. einen Naturjoghurt oder 250ml Reismilch 
(--> bei mir: 60g Magerquark und Himbeeren (weniger als verordnet wegen meiner Unverträglichkeit))

~ kl. Tasse Grüntee


~ 1 Glas Wasser



Abendessen: 

~ 50g Reis 
~ 150g Apfelkompott  (habe 100g Äpfel frisch gedämpft)
~ Schuss Milch (stattdessen Klecks Magerquark) mit viel Zimt





~ 1l Kräutertee bis zum Schlafen


 insgesamt 852 kcal--> 3,7g Fett, 175g KH, 29,1g EW 


Fazit/ Gedanken:

Leider bin ich gestern mit Migräne gestern ins Bett und so auch wieder aufgewacht, aber Reis war schon gekocht, daher wurde das trotzdem durchgezogen. Ich hoffe der Tablettenkonsum beeinflusst den Tag nicht.

Ansonsten: Hungeeeeer!!!! Ja bei den wenigen Kalorien auch kein Wunder, vor allem brauche ich meine Proteine zum satt werden.
Zudem hatte ich immer verdächtiges Magengrummeln, mein Bauch mag einfach nicht so viel Obst und Äpfel schon gleich gar nicht, mal schauen, ob morgen noch "Nachwehen" kommen :-D

--> nicht wirklich zufriedenstellend, egal was die Waage morgen zeigen wird.
     Das auszuprobieren war ok, aber das wars dann auch schon.



Samstag, 17. August 2013

Food Diary + viel Sport

Zuerst vielen Dank für eure Zusprüche zu meinem gestrigen Totalausfall, das hat mir sehr gut getan.

Heute lief es umso besser, war richtig motiviert.
Den Vormittag habe ich damit verbracht die Küche auseinander zu nehmen: Vorratsschrank neu organsieren, Rezepte sortieren, Kühlschrank ausmisten usw. Puh, danach hatte ich furchtbare Rückenschmerzen.

Nach einer Pause habe ich mich dem Sport gewidmet, dank Snack hatte ich super Power und habe doch tatsächlich 888kcal verbrannt *woohooo*

Habe mal wieder was zu gucken für euch:



Frühstück:

~ Riesen-Pancake mit Beeren
~ Kaffee mit Schuss Sahne
~ 1l Durchspülungstee

 Mittagessen:

~ Salat aus Tomaten, Gurke, Karotte, Romana, Feta
~ Hähnchenbruststreifen
~ Orangenwasser

Snack PreWorkout:

~ Banane mit Erdnussmus
~ Grüntee


Snack PostWorkout:

~ Proteinshake mit Wasser angerührt

Abendessen:

~ Tomaten, Mozzarella, Avocado
~ Hähnchenbrust              --> etwas fleischlastig heute, aber musste verbraucht werden
~ Mandeln





 insgesamt 1218kcal --> 47,7g Fett, 38,4g KH, 160,4g EW 

Wenn alles glatt läuft, dann werde ich morgen einen Ausgleichstag starten.
Bin total neugierig und gespannt, da ich sowas noch nie gemacht habe. Kanns daher eigentlich kaum noch erwarten :-D

@ Vanny/ einmal- durchhalten:  Deine Kommentarfunktion geht nicht, dabei würde ich dir gerne schreiben. Kannst du da mal bitte nachschauen? Thx.

Freitag, 16. August 2013

Freitagsfüller + erster Punkteabzug

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Was wäre, wenn plötzlich alles so laufen würde, wie man es sich wünscht?
2. Es ist kaum auszuhalten in der Sonne.
3. Nächste Woche muss ich mich zusammenreißen und mehr Sport machen. 
4. Ich wünsche und hoffe, dass meine Konzentration bald wieder zurückkehrt .
5. Ich fordere freie Wahl wo sich das Fett einlagert. Na das wär doch mal was.
6. Finden werde ich bald den richtigen Weg, er ist nur verdammt steinig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf sturmfreiiiii , morgen habe ich das Übliche geplant und Sonntag möchte ich -ja was denn? Ich weiß es noch nicht !

Also eigentlich fing mein Tag richtig gut an. Essen lief gut, Sport war fest eingeplant, aber dann kam doch alles ganz anders.Leider.
Ich war ziemlich aufgeregt, weil ich allein einkaufe gehen musste (blöde Angststörung) und als ich nach 2 Geschäften kurz zuhause war, merkte ich wie mein Kreislauf schlapp macht und mir flau im Magen wird. Es wurde stetig schlimmer.
Eigentlich wollte ich noch in 2 weitere Läden, sodass ich mir durch ein Stück Schoki Besserung erhoffte. Interessierte meinen Kreislauf aber nicht die Bohne.
Musste Zuhause bleiben, woraufhin eins zum anderen führte und ich machte mich über die restliche Schoki und anderen Mist her.
Völlig kopflos...ergo: FA. Ich mag dieses Wort nicht, aber es war schlichtweg unkontrolliert.
Das macht dann mal eben -4 Punkte! Aber die Challenge-Woche hat erst begonnen und ich habe noch die Möglichkeit alles auszugleichen.

Sport ging dann auch nicht mehr mit vollem Magen, sodass ich einfach 1 Std schlief.
Fühle mich richtig schlecht.selbst schuld.
Der Fehler lag glaube ich darin, dass ich nicht mein übliches Protein-Frühstück hatte, sondern ein Hefeteilchen und das Mittagessen etwas schmäler ausfiel. Sehr verbesserungswürdig!

Morgen und vielleicht auch noch Sonntag daher Low Carb, anschließend ein Ausgleichtag. Punkte sammeln und FA ausgleichen ist angesagt!


Euch allen ein schönes Wochenende

Donnerstag, 15. August 2013

2. Woche "Die letzten 5" + jede Menge Kuchen

Schon ist die 2. Woche der "Die letzten 5"- Challenge vorbei und meine Befürchtungen sind zum Glück nicht wahr geworden.

Trotz einem wirklich großen Refeed-Tag und gestrigem Kuchengeschlemme* konnte ich eine Abnahme von 700g verbuchen!
* es ist dann doch mehr als geplant geworden: 2 kleine Stücke meiner Torte, beide Schoko-Gugl (die waren aber ohne Mehl), 1 Butterkuchen-Muffin mit Marmelade und noch ein Stück gekaufter Käsekuchen)

An Umfang habe ich auch wieder ein wenig verloren. Hauptsächlich fast 1cm an den Oberschenkeln, was ich kaum glauben kann. Sie fühlen sich immernoch total schwabbelig an und sind alles andere als straff. Ob das jemals fester werden wird? In meiner Familie haben schließlich alle sehr schwaches Bindegewebe.

An Bonuspunkten habe ich gesammelt:

- Rohkost/ Green Smoothie: 3 / 7
- mind. 30min Gehen/Radfahren: 3 / 7
- FA: 0 / 7
- 4x Sport: geschafft
- Sprint: 1 / 2
- Ausgleichtag: keiner
- persönl. Challenge: geschafft ( Verlangen nach Cola hatte ich eigentlich keines, da ich Cola meist gegen ein Kopfschmerztief am Mittag trinke und Kopf war diese Woche recht brav)

neue Challenge: kein Essen nach 20.15 (in letzter Zeit gab es oft erst um halb neun oder neun Abendessen und das ist zu spät!)

Und jetzt zu meinem gestrigen Besuch bei meinen Großeltern.
Die Fahrt hat viel länger gedauert als vermutet und es ging über Mittag. Sprich: Ich hatte uuunendlichen Hunger als wir dann gegen 15.30 dort ankamen.
Daher konnte ich mich seeehr schwer beherrschen. Was ich gegessen habe, konntet ihr oben ja schon lesen.
Abends gab es dann nur noch 3 Scheiben Putenaufschnitt und einen Proteinshake.

Gebacken hatte ich: 
Um die frischen Marmeladen meines Opas zu probieren 

LowCarb!


kam super an!

Die Blüten habe ich selbst geformt. Leider hatte ich keinen Zuckerkleber, sodass ich auf Schoki zurückgreifen 
musste. Aber fürs erste Mal bin ich zufrieden ;-)




Mittwoch, 14. August 2013

Food Diary + Herausforderung

Aaaaaah, eigentlich wollte ich schon vor einigen Stunden bloggen, aber ich war mächtig in Zeitnot, da ich ewig gebacken und anschließend die Küchenschlacht beseitigt habe.
Gehen wir einfach davon aus, dass es noch Dienstag ist :-D

Samstag hatte ich ja meinen großen Refeed und er fiel wirklich üppig aus, aber das bewusst und daher ärgere ich mich auch nicht.
Um das wieder auszubügeln habe ich 2 Tage richtig Low Carb (12g und 29g KH) gegessen und heute war die Waage äußerst freundlich.

Sport habe ich auch fleißig gemacht. Da ich schon wusste, dass ich heute (Dienstag) und morgen nichts machen kann, habe ich gestern 2 Workouts gemacht und somit mein Soll bis Donnerstag erfüllt.

Morgen (Mittwoch) stehe ich allerdings vor einer großen kleinen Herausforderung. Wir fahren zu den Großeltern und natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, mit Kuchen aufzukreuzen, aber werde ich mich beherrschen können?
Meine Idee war, einen kleinen extra für mich zu backen, der eben gesünder ausfällt als die Torte ;-) Problem ist, dass am Tag darauf wiegen und messen für die Challenge angesagt ist und ich mir das ungern versauen will (aber auf lecker Kuchen verzichten fordert meinen Willen ungemein heraus).

Den geplanten Ausgleichtag bekomme ich bis Donnerstag zeitlich auch nicht mehr unter, der wird dann in der 3. Woche nachgeholt.

Fotos werde ich von meinen Backwerken auch machen, aber erstmal gibt es welche von meinem heutigen Essen.


Frühstück:

~ Proteinpfannkuchen
~ Obstsalat aus Mango, Kaki und Himbeeren
~ Kaffee mit Sahne und Wasser verdünnt

Mittagessen:

~ Rinder-Minutensteaks                   Himmel, war das zäh!
~ Salatbett (Karotte, Gurke, etwas Romana, Petersilie)
~ Wasser mit Limette 

Snack:

~ zweierlei Eis: Banane- Erdnuss und Schoko

Abendessen:

Im Backstress total vergessen zu fotografieren, aber es gab eh nur etwas
ganz schnelles: ~ viel Käse
                       ~ Tomaten
                       ~ Rührei
Stattdessen habe ich einfach mal spaßeshalber das Nachtmahl meiner Kaninchen fotografiert :-)
Zur Orientierung: die Schüssel Rechts hat einen Durchmesser von gut 30cm!

Kalorientechnisch war es die letzten Tage jetzt immer etwas zu wenig, obwohl ich nie das Gefühl hatte. Wahrscheinlich zehrte mein Körper noch von dem Refeed.





Samstag, 10. August 2013

Wieder da + 1. Woche "Die letzten 5"

Die Blogger-Welt hat mich wieder :-)

Den heutigen Mittag habe ich erstmal damit verbracht die ganzen neuen Posts in den anderen Blogs nachzulesen, kam mir vor als hätte ich ewig viel verpasst.

Am Mittwoch endete die 1. Woche der "Die letzten 5"-Challenge und Donnerstag Morgen konnte ich dann auch endlich die Ergebnisse auf der Waage und am Maßband sehen.
Ich war positiv überrascht, dass ich doch einiges an Umfang verloren habe, damit hatte ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet- umso erfreulicher!

Die Ergebnisse in Zahlen:

Gewicht: -800g (von 57,8 auf 57,0) 
Maße: -3,8cm /würde Wade mitzählen 4,8cm (genaue Maße in meiner Tabelle)

Bonuspunkte: 
- Rohkost/ Green Smoothie: 6 / 7 ( meist Tomate, Gurke, Karotte und sogar ein paar  Salatblätter, die ich weitestgehend gut vertragen habe*yay*)
- mind.30min Gehen/Radfahren 2 / 7 ( definitiv Verbesserungsbedarf)
- FA: 0 / 7
- 4x Sport: geschafft, wenn Federball zählt (div. Workouts, viel Federball)
- Ausgleichtag: keiner
- persönl. Wochenchallenge: geschafft ( 2l Wasser/Tee, oft mehr, am Mittwoch musste ich mich   bemühen)

Trotz Besuch konnte ich mich gut beherrschen und habe auch brav alles in die App eingetragen.
Sport kam für mein Erachten etwas zu kurz, wenn man mal von Federball absieht (fast jeden Tag über 30min).

In die neue Challenge-Woche bin ich nicht ganz so gut gestartet.
Gestern hatte ich einen mega Migräne-Anfall und Magen-Darm, sodass ich kaum etwas essen oder trinken konnte, daher wurde der heutige Tag zu einem ordentlichen Refeed-Tag auserkoren. Ab morgen wird dann alles wieder in den üblichen Bahnen verlaufen.

Die persönliche Challenge lautet diesmal: keine Cola (das wurde in letzter Zeit etwas viel) und keine Snacks/Süßkram nach dem Abendessen.

Außerdem wollte ich mal einen Ausgleichtag probieren, sowas habe ich noch nie gemacht. Dachte da an einen Reistag (Obst oder Gemüsetag fällt ja leider aufgrund meiner Unverträglichkeiten flach).
Hat damit jemand Erfahrungen?


Samstag, 3. August 2013

Food Diary + Verabschiedung

So, bevor ich mich für eine Woche verabschieden muss, weil ich Besuch bekommen werde, noch schnell ein kleiner Post.

Heute war ich fleißig auf Achse und habe auch meine Bonuspunkte im Gehen und persönlicher Challenge gesammelt.
Workout habe ich leider keines mehr geschafft.
Da hätte ich eh noch eine Frage: 4 Workouts= 4 Punkte. Was wenn ich nur 2 oder 3 schaffe? Gibt es dann gar keine Punkte oder eben 2 oder 3? Weiß das jemand bzw. Das Lischen?


Zu essen gab es bei mir:


Frühstück:

~ Pancakes             endlich mal wieder *yummy*
~ Kaffee mit Schuss Sahne

Mittagessen:

~Schweinefilet
~ Tomate und Pilze überbacken
~ Rohkostsalat: Karotten+ Romana Herzen
~ Kräuterbutter


Nachtisch:

~ Eis (Banane-Vanille)   das ist soooo göttlich gewesen! 

Abendessen:

Bild vergessen, da im Stress:  ~ Rührei
                                             ~ Tomate, Gurke
                                             ~ kleine Kabanossi
~ Schokoquark
~ 2 Pekannüsse




 insgesamt 1295kcal --> 59g Fett, 64,3g KH, 129,9g EW 


Damit verabschiede ich mich bis nächsten Samstag!