Sonntag, 30. Juni 2013

Quicktipp: Hirse

Nur noch 1 Tag, dann ist mein Projekt zu Ende. Irgendwie trauere ich ihm jetzt schon ein bisschen hinterher und überlege schon für den nächsten Monat.
Heute wird nochmal alles rausgeholt was geht und morgen werden dann Maße genommen, Fotos gemacht und die Fazits verfasst.

Nun aber zum eigentlichen Thema.
Schon länger wollte ich Hirse ausprobieren und auf der Suche nach Rezepten wurde mir erst richtig bewusst, wie toll doch Hirse ist und daran möchte ich euch natürlich teilhaben lassen.

Daher hier ein paar Infos:

~ Hirse ist zwar ein Getreide, aber dafür das einzigste, das basisch wirkt!
~ glutenfrei
~ reich an Mineralstoffen wie Magnesium und Calzium
~ enthält viel Silizium- sorgt für reine Haut, straffes Bindegewebe und starke Haare/Nägel
~ für uns Mädels: hoher Eisengehalt!
~ viele B Vitamine- geben Energie und sind gut für die Nerven
~ leicht verdaulich

Hirse ist sehr vielseitig einsetzbar. Man kann es als Beilage wie Nudeln oder Reis essen, es lassen sich tolle Salate oder Aufläufe kreieren und man macht einfach einen süßen Brei.
Hirse gibt es aber auch als Flocken, sodass ihr sie einfach ins Müsli mischen könnt oder ihr besorgt euch Hirsemehl und zaubert damit Brot, Pfannkuchen etc.

Bei mir gab es heute morgen direkt einen Hirsebrei mit Obst 
(durch das Vitamin C im Obst kann das Eisen von der Hirse besser aufgenommen werden)




Freitag, 28. Juni 2013

Freitagsfüller+ Blablub

6a00d8341c709753ef01156f545708970c


1. Bei Milka fällt mir nur ein Wort ein: leeeeecker.
2. Ich bezeichne mein Leben als nicht wirklich spektakulär.
3. Ich verstehe nicht warum man immer über das Wetter meckern muss, ändern kann man es eh nicht.;-)
4. Müsste ich meinen Kleidungsstil beschreiben, wäre er zeitlos.
5. Das Gefühl von Angst und Panik wünsche ich keinem.
6.  Meine Katze ist wie für mich gemacht.Sie ist super lieb, anhänglich, kratzt+beißt nicht!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ganz profanes gammeln, morgen habe ich Haushalt und Sport geplant und Sonntag möchte ich mich den Fazits der Woche /meines Projektes widmen!


Ich liebe ihr mini Muttermal auf der Nase :-)


Also bisher bin ich mit dem Wochenverlauf soweit zufrieden. Zumindest was das Essen angeht, über den Rest reden wir am besten gar nicht ;-)

Gestern gab es wieder eine kritische Situation, ich war nervlich angegriffen und verspürte zudem (hormonellen) Heißhunger auf Süßes. Ich verspeiste ein Duplo und 2 Löffel Milchreis, bevor es aber mehr wurde, rief ich mir ins Gedächtnis, dass mein Projekt ja nur noch 3 Tage läuft und ich mir das ganze Ergebnis zunichte machen würde, wenn ich jetzt noch weiter Schoki futtern würde. Daher blieb es dann bei den 2 Sachen, was mich echt freut. Gut oder?

Heute habe ich es verpeilt, Kalorien zu zählen, daher versuche ich zu schätzen, ob das gut geht, sehe ich dann morgen auf der Waage bzw. beim Fazit.
Ich hoffe, der rote Indianer kommt nicht vor So/Mo zu Besuch, der macht mir sonst die Auswertung kaputt. Drückt bitte die Daumen!

Und dann noch ein Anliegen/Aufruf: Fräulein Flach von #letsbesportlich, was ist mit beinem Blog passiert? 

Dienstag, 25. Juni 2013

25.06.13 (Food Diary)

So die ersten 2 Tage sind vorbei und ich fühle mich soweit ganz gut.
Der Muskelkater hält sich erstaunlicherweise in Grenzen, allerdings finde ich es wahnsinnig schwierig die erforderlichen Kalorien zu schaffen. Ich komme mir vor, als ob ich den ganzen Tag nur am essen bin. Da muss ich mir echt noch was überlegen.

Was gab es heute?

Frühstück:

~ Porridge aus Reis-und Haferflocken, Banane, Kakao-Nibs
~ Kaffee mit viel Milch
~ Brennnessel-/ Pfefferminztee 

Mittagessen:

~ Putenbrust, Kartoffeln, Karotten im Bratschlauch
~ Kräuterfrischkäse

Nachtisch:

~Vanillequark 
~ pürierte, angetaute Erd- und Himbeeren
 Pre-Workout:

~ Banane

Post-Workout:

~ Proteinshake

leider ohne Foto:

~ 2 Knäcke mit Quark und Erdbeermarmelade

Abendessen:

~ Omelett mit Käse und Spargel gefüllt
~ Schinken, Tomaten
~ Hüttenkäse mit Kakao und Süßstoff



insgesamt: 1468kcal--> 39,5g Fett, 135,45g KH, 144,28g EW

Nach dem Sport habe ich spontan etwas Beauty/Wellness gemacht, bestehend aus ausgiebig duschen, peelen, Haarkur, eincremen usw.
Morgen werden dann noch Haare gefärbt, freu mich schon auf das gematsche ;-)

Montag, 24. Juni 2013

Insanity-Woche

Auf gehts in den Endspurt

Bisher merke ich zwar, dass ich Muskeln aufbaue, aber es fühlt sich immernoch alles sehr schwabbelig an.

In der letzten Woche möchte ich nochmal alles rausholen was geht!


Insanity besteht aus vielen unterschiedlichen DVDs, die ich garantiert nicht alle in dieser Woche schaffen werde, daher werde ich mir je nach Lust eine raussuchen.
Häufigkeit lasse ich offen, allerdings möchte ich zusätzlich zu den DVDs 2x das Bauch-Workout machen (hier aber eine Alternative, da Insanity-ABs nichts für meinen Rücken ist).

Da Insanity seeehr anstrengend ist , muss das Essverhalten angepasst werden.
Der Nutrition Guide schlägt eine Nährstoffverteilung von 40% Protein, 40% Kohlenhydrate und 20% Fett vor.
Ich habe mir ausgerechnet, dass ich in der Zeit täglich 1589 Kalorien zu mir nehmen sollte, was 158,9g Protein, 158,9g KHs und 35,3g Fett entspricht. 

Puh, das ist eine ganz schöne Menge, obwohl ich schon 500kcal für die Abnahme abgezogen habe. Klar, Insanity verbrennt viel, aber das muss man erstmal im Kopf verankern.
Ich werde es einfach ausprobieren! An den 1-2 sportfreien Tagen werde ich allerdings etwas weniger essen und ev. 10% bei KH runter und bei Fett rauf.

Ich kann nun nach Rezepten aus dem Büchlein kochen, aber auch selbst etwas zubereiten. Wichtig ist dabei natürlich, dass möglichst wenig vorgefertigte/ industrielle Nahrungsmittel verwendet werden.
Empfohlen werden 5 Mahlzeiten, die ich aber erfahrungsgemäß nicht schaffen werde, ich orientiere mich mal an zumindest 4.

Mein Startgewicht beläuft sich auf exakt 58 Kg.

Fazit von Insanity gibt es dann in einer Woche, aber auch ein großes Fazit, da mit dem Juni auch das Projekt enden wird.

Fazit B.Fit+ The Next Challenge- Woche

Bevor ich näher auf die Woche eingehe, stelle ich erstmal die DVDs vor:



B.Fit von Barbara Becker:
> Dauer gute 54min
> Aufteilung in 3x 20min Workouts oder Komplettversion
> Hauptaufgenmerk liegt auf Bauch, Beine, Po
> Arme und Rücken kommen aber auch nicht zu kurz
> kurzes Aufwärmen
> Am Ende der 20min- Einheit je 1-2 Dehnübungen

The Next Challenge von Cindy Crawford:
> Dauer 65min
> Workout für den ganzen Körper
> Hanteln oder Wasserflaschen benötigt, ev. Stuhl fürs Gleichgewicht
> Aufwärmen mit Dehnungen
> 1.Teil: Herz-Kreislauf in Schwung bringen
> 2.Teil: Kraftübungen für die einzelnen Regionen wie Beine, Bauch, Arme usw.
> etwas Stretching am Ende
--> Das war meine erste Sport-DVD, die ich mir gekauft hatte und den Kauf habe ich bisher nie bereut. Inzwischen sind mir einige Übungen zu leicht geworden, aber die für die Arme bescheren mir nach wie vor Muskelkater. Würde sie jederzeit weiterempfehlen!

Da ich erst Mittwoch mit Sport beginnen konnte, kam ich diese Woche zu nicht ganz so viel Bewegung, habe die beiden DVDs je 2x geschafft.
Habe mich dabei etwas schwer getan, ich weiß nicht, ob es mir generell schwerer fiel mich aufzuraffen oder ob es an den DVDs lag.
Joggen ging leider nicht. Erst die Affenhitze, dann keine Zeit oder Regen.

Einen Essensplan hatte ich nicht wirklich. Habe versucht in meinem Pensum zu bleiben und auch etwas zu Cyclen. 1,5 Tage liefen bescheiden (aber noch längst nicht so wie früher), die restlichen Tage haben aber geklappt.
Außerdem habe ich meine Trinkmenge nochmal erhöht. Wenn ich nicht extra darauf achte, trinke ich schnell viel zu wenig. Oft habe ich diese Woche zu Cola(Zero) greifen müssen. Normalerweise trinke ich das selten, aber bei dem Wetter/Kreislauf/Kopfschmerzen brauche ich einfach 2-3 Gläser am Tag.

Ich habe mich nicht jeden Tag gewogen, aber ich konnte einen Abwärtstrend erkennen (außer nach dem schiefgelaufenen Tag).
In der Barbara+Cindy- Woche habe ich 600g verloren.


Sonntag, 23. Juni 2013

sonntägliches Bla + Kaufrausch

Ein kleiner Post zum Ende der Woche, morgen gibt es dann das entgültige Fazit und Infos zur neuen und letzten Projekt-Woche.

Die aktuellen DVDs sind irgendwie öde, muss mich richtig dazu zwingen und das ist nicht unbedingt förderlich.
Die Tage kam auch das erste Mal richtig Heißhunger/Gelüste auf, allerdings habe ich ihnen nicht nachgegeben *ätsch*
Gestern hatte ich z.B auch Lust auf etwas Süßes und habe mir dann einfach ein Glas Bananenmilch gemacht *schmatz*

Was ich euch eigentlich zeigen wollte, ich bin in letzter Zeit irgendwie im Bestellwahn.

Ich brauchte dringend eine leichte Hose fürs joggen, da ich in meiner bisherigen aus Baumwolle geschwitzt habe wie ein Wolf und ich gelesen habe, dass man durch nicht atmungsaktive Kleidung beim Sport sogar einen Hitzeschlag bekommen kann!
Zudem neue Socken. Passend zu meinen Schuhen, ist ja klar (zugegeben ich wollte schwarze, gab es nur nicht mehr).

Den großen Gesundheits- Konz kannte ich von diversen Blogs und ist normalerweise schweineteuer, aber ich habe ihn durch Zufall in einem Second Hand Shop bekommen- für 2 Euro!! Daran konnte ich nicht vorbeigehen...jaaa, ich bin ein Schnäppchenopfer!

Und ein Tipp für alle, die auch auf bunte und gepflegte Nägel stehen: bei fragrancedirect.co.uk gibt es super günstige Nagellacke und Pflegeprodukte, die nur einen Bruchteil kosten wie in Deutschland. Beispiel: OPI kostet hier locker 16 Euro und in dem Shop zahlte ich umgerechnet ~ 4,70!! 
Außerdem gibt es da auch Pflege für Haut und Haar, aber auch Düfte. 

Das musste ich jetzt einfach mit euch teilen :-)


Freitag, 21. Juni 2013

Freitagsfüller + Food Diary

Irgendwie habe ich es diese Woche überhaupt nicht mit den einzelnen Tagen. Bin noch gar nicht im Freitag "angekommen".
von Barbara


1. Wasser von oben war letzte Nacht eine wahre Erlösung.
2. Auf lecker selbstgemachtes Eis freue ich mich heute mittag.
3. Ich wünsche mir, dass ich an einem Tag mal keine Schmerzen habe und alles machen kann, worauf ich Lust habe ;-) .
4. Frühling finde ich besser als ein zu heißer Sommer.
5. Wenn ich ein Gerät erfinden dürfte, würde ich sofort Patent anmelden, damit mir niemand zuvor kommt und die Idee klaut.
6. Liebe(r) Lila, ich möchte dir sagen, dass ich dich total gern habe, an dich denke und hoffe, dass es bald wieder bergauf geht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf diese neue Tanzshow, morgen habe ich nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich Vorbereitungen für die letzten Tage meines Projektes treffen!

Heute möchte ich euch mal wieder kulinarisch an meinem Tag teilhaben lassen ;-)


Frühstück:

~ Pfannenküchlein mit Erdbeeren
~ Kaffee (zur Hälfte mit Wasser verdünnt) mit Milch
~ Brennnessel-Pfefferminztee







Mittagessen:

~gebratene Putenbrust
~Salat aus Tomaten, Karotte, Avocado, Mozzarella
~ Glas Cola (trinke ich mom. nur ausnahmsweise wegen Kreislauf)





Nachtisch:

~ selbstgemachtes Mangoeis 
~ Kokosraspeln

--> Rezept folgt





Snack:

~ Knäcke mit Kräuterfrischkäse, Thunfisch, Gewürzgurke








Abendessen:

~ Rührei mit Käse
~ Schinken
~ Gurke
~ Tsatsiki-ähnliches Gemisch
~ Nüsse



insgesamt: 1410 kcal --> 68,23g Fett, 59,94g KH, 139,18g EW

Donnerstag, 20. Juni 2013

20.06.13

Hallo aus der Versenkung ;-)

Die letzten 3 Tage hatte ich Besuch, sodass ich gar nicht am Laptop war. Muss erstmal eure ganzen Beiträge nachlesen!

Noch Monate oder gar Wochen zuvor, hätte ich in der Zeit sämtliche Pläne über den Haufen geworfen und nur gefressen. Dieses Mal aber habe ich Mo+Di echt gut geschafft, gestern war semioptimal, da doch etwas Pasta, Pizzabrot und auch etwas zu viel Schoki in meinen Bauch wanderten, Kalorien hab ich auch keine gezählt. Aber ein Tag kann ich echt verschmerzen, zumal alle anderen Tage im Juni bisher ohne Ausnahme waren.

Mit Sport konnte ich dann auch erst gestern Abend starten. Um im Plan zu bleiben will/muss ich in der restlichen Woche also jeden Tag sporteln.
Aber bei der riesen Hitze wäre gestern oder vorgestern eh nichts gegangen, hier im Süden ist es so unerträglich heiß!

Definitiv habe ich jetzt festgestellt, dass Lunges/Ausfallschritte nichts für meine Knie sind. Während der Übung fuhr ein stechender Schmerz in mein linkes Knie, der erstmal auch nicht wieder weichen wollte. Werde nun darauf verzichten und eine andere Übung stattdessen wählen.


Damit der Post nicht gänzlich ohne Foto bleibt, hier meine letzte Bestellung von MyProtein, die ich zuletzt getätigt habe:


   Ich bin jetzt kein großer Fan von Protein-Shakes, aber es ist ganz 
   gut, wenn ich mal nicht auf meine Tagesration Proteine kommen 
   sollte. Gerne benutze ich das Pulver aber auch zum 
   kochen/backen. Neuerdings experimentiere ich damit für
   Eiskreationen ;-)
  
   Meine Wahl fiel gerade auf diese Produkte, weil es reines Protein 
   ohne irgendwelche Zusätze ist.
   Zudem ich Whey Isolat nahezu laktosefrei, enthält so gut wie kein 
   Fett und Kohlenhydrate!

Heute wird erstmal der gestrige Tag ausgeglichen, außer etwas Obst wird auf Kohlenhydrate verzichtet und insgesamt wird es ein niederkalorischer Tag werden!


Montag, 17. Juni 2013

B.Fit+ The Next Challenge- Woche

Aaaaah Halbzeit!

Diese Woche möchte ich folgenden 2 DVDs Beachtung schenken:



Jede möchte ich gerne wieder 2x durchsporteln, wobei man B.Fit auch aufteilen kann und ich ggf. auch nur mal einen Teil davon machen werde.
Joggen wäre natürlich auch wieder toll!

Da diese Workouts gänzlich ohne einen Ernährungsplan kommen, werde ich nach meinem eigenen gehen und zwar werde ich wieder Calorie-Cycling machen, nachdem ich damit gute Ergebnisse erzielen konnte.
Allerdings werde ich die Tage etwas umdrehen, damit es von meinen Terminen her gut passt:

Mo: 1400 kcal                   ev. drehe ich noch den ein oder anderen Tag,
Di: 1350 kcal                    kommt drauf an, wie ich mit den Kalorien
Mi: 1600 kcal                    hinkommen werde.
Do: 1190 kcal
Fr: 1600 kcal
Sa: 1400 kcal
So: 1250 kcal

Für mein Startgewicht habe ich mich heute vor dem Frückstück gewogen: wackelige 58,6 kg

Ein Fazit gibt es dann wieder in einer Woche!

Fazit Billys Bootcamp- Woche

Diesmal habe ich leider kein ganz so gutes Ergebnis zu verbuchen. Warum lest ihr weiter unten.

Wie schon letzte Woche folgt nun eine genauere Vorstellung der DVDs:


Allgemein:
Die Workouts befassen sich alle mit Auszügen aus dem Tae Bo, viele Schrittfolgen und Kicks.
Außerdem werden immer die Arme mittrainiert, zum Erschweren werden 2 Gummibänder mitgeliefert, ich garantiere euch: damit brennen die Arme!
Das Team zählt immer auf 8 = 1 Set

Basic- Bootcamp: 
> Dauer ca. 55min
> nur kurzes Aufwärmen, überwiegend mit Dehnübungen
> Grundübungen aus dem Tai Bo, später Kombinationen
> neben Beine und Arme, wird auch der Bauch trainiert

Cardio- Bootcamp:
> Dauer ca. 30min
> schnellere Bewegungen als im Basic
> hauptsächlich Kombinationen
> wieder Arme
> nur 2-3 Übungen für den Bauch

AB- Bootcamp:
> Dauer ca. 35min
> fast ausschließlich Übungen für den Bauch
> anfangs stehende Übrungen danach liegend oder sitzend
> nicht nur Crunches und Sit Ups

Ultimate- Bootcamp:
> Dauer 50min
> Aufbau wie Basic
> viel schweißtreibender, dank schnelleren Abfolgen und Hampelmännern,Squats oä dazwischen
> schwerere Bauchmuskelübungen zum Schluss


Leider hatte ich Samstag mördermäßige Migräne und mein Darm hat verrückt gespielt, sodass ich mich nicht an den Ernährungsplan halten konnte. Von den Kalorien kam es in etwa hin, aber ich habe viel zu wenig Proteine und zu viele KHs gegessen. 
Aber ich denke, im Krankheitsfall ist das zu vernachlässigen.

Dennoch ist genug Sport zustande gekommen. An 4 Tagen habe ich 5x das Bootcamp gemacht und 1x war ich wieder joggen.

Der 7 Tage-Erfolgsplan ist an sich nicht schlecht gewesen, allerdings war er einfach nichts für mich, sodass ich ihn fast jeden Tag etwas ummodeln musste.
Was er mir aber nochmal deutlich gezeigt hat, ist ein kalorienreicheres Frühstück! Das werde ich auch in Zukunft berücksichtigen.

Die Waage machte täglich kleine 100g-Hüpfer nach unten, also sehr konstant. Leider habe ich mir das Ergebnis ziemlich etwas durch den kranken Tag vermasselt.

In der Bootcamp- Woche habe ich nur 100g verloren


Freitag, 14. Juni 2013

Freitagsfüller + Anprobe + Frisur


Den Freitagsfüller haben wir wie immer Barbara zu verdanken.


1. In genau 193 Tagen ist schon wieder Weihnachten.

2. Wenn ich Migräne habe, bin ich zu nichts zu gebrauchen.
3. Es gibt keine Ausnahmen diesen Monat, davon bin ich fest überzeugt.
4.Gesunde Menschen leben länger.-mir wollte einfach nichts besseres einfallen
5. Wenn es heiß ist trinke ich am liebsten gekühlte Getränke, aber meinen Tee trinke ich auch im Sommer.
6. Mein damaliger Lehrer Gemeinschaftskunde hat mir das Interesse mächtig verdorben, soviel zum Thema   Politik.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentliche Entspannung, morgen habe ich das nächste Workout geplant und Sonntag möchte ich die neue Woche durchplanen und muss putzen!

Bisher läuft alles recht zufriedenstellend, das Bootcamp verbrennt jetzt zwar nicht so viele Kalorien, aber ist ganz schön anstrengend für die Arme.
Laufen war ich Dienstag auch, angespornt von Saskia :-)

Außerdem habe ich eine tolle Entdeckung gemacht. Meine Lieblingsbluse passt wieder!
Noch Anfang des Jahres konnte ich sie nicht mehr zuknöpfen, was mich wohl letzten Endes auch dazu bewegt hat, das Abnehmen mal am Stück durchzuziehen.
Aber seht selbst:

Die Jeans passte im Übrigen bis vor kurzem auch noch nicht!

Mir war es schon immer wichtiger, in meine alten Klamotten zu passen als eine bestimmte Zahl auf der Waage zu sehen, daher freue ich mich so, wenn immer mehr wieder passt!


Dann wollte ich euch noch meine gestrige Frisur zeigen. Vielleicht baue ich das auch fest als Kategorie ein, da ich es liebe schöne Frisuren zu zaubern.




Dienstag, 11. Juni 2013

11.06.13

Puh, das Bootcamp fetzt ordentlich!

Habe ganz schönen Muskelkater, aber ich denke das liegt daran,  dass ich diese Übungen schon lange nicht mehr gemacht habe und jetzt ganz andere Körperteile beansprucht werden.
Dennoch habe ich mich heute wieder motiviert und habe 2 DVDs durchgehalten.

Ich dachte, ich zeige euch mal wieder, was bei bei mir zu essen gab:


Frühstück: 
~ Omelette mit Blaubeeren+Zimt
~ Papaya
~ Kaffee mit Sahne
~ Brennnessel-/Pfefferminztee







Mittagessen:
~ Putenbrustfilet in Tomate mit viel Käse überbacken, Spargel
~ 1 Milka Crispello






(nach Sport)

Snack:
~ Banane mit Erdnussmus und Kakao-Nibs
~ viel Wasser






Abendessen:
~ Lachs
~ Tomaten und Gurke
~ Frischkäsedip





insgesamt 1412 kcal--> 79,6g Fett, 50,7g KH, 124,6g EW


Leider muss ich mich schon seit 2 Tagen mit starken Kopfschmerzen (+ Begleiterscheinungen) rumärgern (Wetter...), da hilft auch kein Kaffee, Cola und Tabletten mehr. Seeeehr lästig, aber ich versuch das beste draus zu machen!


Montag, 10. Juni 2013

Billys Bootcamp-Woche

Und weiter gehts!


Wie ihr sehen könnt besteht das Bootcamp aus 4 DVDs, die ich wieder an mind. 4 Tagen in der Woche machen will, besser wären 5.
Vermutlich werde ich auch mal 2 Workouts kombinieren, das kommt aber auf den Muskelkater drauf an, den ich sicherlich bekommen werde!

Mitgeliefert wird ein 7-Tage Erfolgsplan, der 1400 kcal am Tag erlaubt.
Aufgeteilt werden diese auf 3 Hauptmahlzeiten und 2 Snacks, die überwiegend Low Carb sind.

Mein Problem liegt aber darin, dass ich meistens keine 5x am Tag essen kann, außerdem werden einige Lebensmittel verwendet, die ich nicht vertrage.
Zudem habe ich nicht immer Mengenangaben in Gramm, sondern in Tassen (250ml). Dafür habe ich schon ein passendes Gefäß gefunden. Muss also ein bisschen tüfteln, was das angeht.

Anpassungen:
* nur 4x am Tag essen
* Proteine wie Fleisch, Fisch etc wie angegeben
* Gemüse und Obst werden gegen verträgliche Sorten ausgetauscht
* statt Pita oder Wrap werde ich Kartoffeln essen
* herzhaftes Frühstück bekomme ich nicht runter- süße Alternative!
* 2-3x kleine Ausnahmen wie ein Stück Schoki oä

--> trotz den Anpassungen werde ich die 1400kcal anpeilen, damit fahre ich eigentlich 
     ganz gut

Eine kleine Beschreibung der DVDs sowie ein Fazit folgt dann wieder in einer Woche!

Fazit der Pilates-Woche

Also ein Plan ist definitiv besser durchzuhalten, wenn er zeitlich begrenzt ist!

Ich möchte euch zuerst einmal etwas über die 2 DVDs erzählen

 

"Mein Pilates Training" von Barbara Becker
> Dauer etwa 44min
> Die richtige Atemtechnik (Brustatmung,Beckenboden/Bauchnabel einziehen) wird anfangs gut erklärt
> bunt gemischte Übungen für sämtliche Regionen
> man wird ständig daran erinnert, auf die Technik zu achten 
> auch für Anfänger geeignet
> ein Buch mit den einzelnen Übungen+ ein paar zusätzlich, schwereren Übungen wird mitgeliefert

"Pilates Basic" von Bild Wellness
> Dauer 1 Stunde
> Aufteilung in 4x 15min für Beine,Arme,Po,Bauch
> leider keine Anleitung der Atemtechnik, allerdings wird ab und zu gesagt, den Bauch einzuziehen
> etwas fordernder als die andere DVD

Wie geplant habe ich 4x Pilates gemacht, zusätzlich war ich 1x joggen und 1x HIIT Cardio um die neue Pulsuhr zu testen.

Das Calorie Cycling konnte ich auch sehr gut durchziehen, ich habe auch überwiegend gesund gegessen, außer 1 Kitkat, 1 Riegel Twix, Samstag 3 Stück Pizza und bin trotzdem immer im Tagessoll geblieben!

Die Waage zeigte den größten Sprung nach dem Tag mit den wenigsten Kalorien, danach blieb das Gewicht fast immer gleich tief.
Leider macht sich doch die Pizza am Samstag mit wieder +300g bemerkbar, obwohl sie ins  Tagessoll passte, dennoch habe ich eine gute Abnahme zu verbuchen:

In der Pilates-Woche habe ich 900g verloren.



Freitag, 7. Juni 2013

ein später Freitagsfüller

-wie immer von Barbara


1. Ich hab getan, was ich konnte, aber manches liegt einfach nicht in meiner Hand.2. Ich könnte mich nie entscheiden, daher habe ich einfach keine die Nummer 1. Typisch Waage
3. Jetzt ein Eis zu essen wäre toll. Zum Glück gibt es auch gesunde Eis-Rezepte
4.  Fatsecret ist meine Lieblings-App.
5. Die Freiheit zu haben, alles machen zu können wäre ein Traum.Ich arbeite dran
6. Ich dusche gerne kühl, aber manchmal bin ich auch ein Warmduscher.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich mal mehr Schlaf, morgen habe ich ev. Fahrrad fahren geplant und Sonntag möchte ich den neuen Plan für kommende Woche ausarbeiten!

Die erste Woche meines Projektes läuft bisher super, wobei es mir heute nicht so gut ging und ich beim Essen etwas aufpassen musste und ich beim Sport nicht so powern konnte.

Jetzt kommt noch auf das Wochenende drauf an. Davor habe ich immer etwas Schiss, weil es gerne aus den Fugen gerät, aber ich bin gewillt, es bis Sonntagabend durchzuziehen!
Und dann kommt ja schon wieder ein neues Programm :-)

Donnerstag, 6. Juni 2013

Pulsuhr, Klappe die 2. + Nachtrag zu Chia-Samen

Da doch einige Fragen zu den Chia-Samen aufkamen einfach nochmal für alle:
Am besten bekommt ihr die Dinger bei Amazon und kosten je nach Hersteller um die 10 Euro. Ist jetzt nicht sooo günstig, aber denkt daran, dass sie ihr Volumen vervielfachen und man daher nicht so viel benötigt. Ich habe mein Päckchen fast 2 Jahre, habe sogar schon Pröbchen verschenkt und es ist immernoch genug da :-)


Ansonsten läuft es mit meinem Juni-Plan echt super, bisher gab es noch keine Ausreißer. Haha,sind ja auch erst 3Tage.
Heute hatte ich ja meinen hochkalorischen Tag und habe mir bewusst ein Twix gegönnt. 
Ich habe sogar heute spontan Sport gemacht, warum lest ihr gleich weiter unten.


Im April hatte ich bereits eine Sigma- Pulsuhr bestellt, doch leider passte mir der Brustgurt nicht gut. Er war zu weit und die Kontaktfläche lag nicht richtig auf der Haut.

Damit war klar, dass ich nach einer anderen Pulsuhr Ausschau halten muss. Schnell landete ich bei Polar, da ihre Textilgurte logischerweise viel besser anliegen müssen.

Nach langem Recherchieren fiel die Wahl ursprünglich auf die FT40, die auch einige von euch besitzen. Allerdings ist der Preis schon happig. Glücklicherweise entdeckte ich dann die RS100, die ~30 Euro günstiger ist. Nun hieß es abwägen- brauche ich die Zusatzfunktionen der FT40 wirklich? Nein! Brauche ich nicht.

Gestern bestellt, heute schon da! Uhr und Gurt fühlen sich total angenehm an, nichts drückt oder kneift.


Eigentlich hatte ich 2 sportfreie Tage eingeplant, aber so lange konnte ich natürlich nicht warten. Ich wollte die Uhr sofort ausprobieren *hibbel*
Gesagt getan und ein kurzes HIIT- Workout gestartet und was soll ich sagen? 1-2x musste ich nachprüfen, ob der Gurt noch gut sitzt, aber sonst bin ich mega zufrieden.
Etwas umgewöhnen muss ich mich mit der anderen Anzeige, aber das ist ja kein Problem.


Fazit: Wird behalten!


Dienstag, 4. Juni 2013

Quicktipp: Chia-Samen

Schnuckelige 20 Leser seit ihr nun *Daaaanke*

Ich habe wieder einen Quicktipp für euch. Nach dem Zimt folgen nun Chia-Samen.



Nun fragt ihr euch sicher, was das ist? Nun, in den amerikanischen Blogs liest man viel darüber, hier in Deutschland sind sie noch nicht so verbreitet, dabei sind sie soooo super gesund und die Anwendung vielseitig!

Schon die alten Azteken wussten sie als Nahrung zu schätzen!

Man kann sie nur in Wasser aufgelöst trinken, in Smoothies oder Müsli mischen. Kräcker backen. Köstlichen Pudding daraus machen oder Soßen andicken, da sie in Flüssigkeiten aufquellen und eine Art "Glibberschleim" bilden. Daher sollte man zusätzlich genügend trinken.

Hier einmal jede Menge positive Fakten der kleinen Wundersamen:

~ sie stecken voller Omega 3 und 6- Fettsäuren

~ viele Antioxidantien
~ reich an Magnesium, Eisen und anderen Mineralstoffen
~ Ballaststofflieferanten
~ laaaange Haltbarkeit (im Gegensatz zu z-B Leinsamen, die schnell ranzig werden)
~ stellen Energie zur Verfügung ( wird daher gerne von Sportlern vor dem Sport als "Booster" eingesetzt)  
  --> längere Ausdauer
~ regeln den Blutzuckerspiegel und verlangsamen die Verstoffwechselung von  
  Kohlenhydraten
~ sättigende Wirkung

Na wenn das nichts ist oder?


Montag, 3. Juni 2013

Pilateswoche

Diese Woche heißt es nun also Pilates.




Arbeiten möchte ich mit diesen 2 DVDs, einmal "Mein Pilates Training" von Barbara Becker und dann Pilates Basic von Bild Wellness.
Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, werde ich in der Woche jedes Workout 2x machen, zusätzlich ein bisschen Cardio (allein schon zum aufwärmen+ joggen,wenn es passt).

Dazu wird gecyclet. Überwiegend mit Kalorien zählen, Dienstag wollte ich die KHs möglichst weglassen und sie Freitag einschränken.
Laut Rechner soll ich im Durchschnitt 1487 Kalorien zu mir nehmen, was mir aber etwas zu viel ist, da ich bei Pilates ja nicht sooo viel verbrennen werde, daher gibt es eine leichte Abänderung.

Mo: 1487                --> ~1350                    Damit komme ich bei 1398 kcal raus, was ich
Di: 1190                 --> bleibt                    völlig ok finde.
Mi: 1784                 --> ~1600                
Do: 1487                --> ~1400
Fr: 1338                 --> ~1250
Sa: 1636                --> ~1600
So:1487                 --> ~1400


Gewogen habe ich mich heute morgen vor dem Frühstück und die Waage zeigte mir 59,55 kg. Damit bin ich echt zufrieden (hauptsache unter 60), wenn man den doofen Mai berücksichtigt.
Meine Maße  habe ich Nachmittags genommen und werden gleich noch in die Tabelle eintragen.

Am Ende der Woche wird es dann ein Fazit geben und ich werde auch etwas genauer auf die jeweiligen DVDs eingehen.



Sonntag, 2. Juni 2013

Versuch eines Projektes im Juni

Ächz, ich war gerade joggen...durch den ganzen Matsch, war es total beschwerlich, sodass mir richtig die Beine weh tun, zudem hatte ich nur 20min Zeit, sodass ich ordentlich gepowert und viel weniger Gehpausen gemacht/gebraucht habe. Auf den Puls zu achten hilft tatsächlich länger durchzuhalten!

Für den Juni habe ich mir ein interessantes Projekt überlegt, welches mir schon seit Mitte Mai im Kopf rumschwirrte und mich schon ganz ungeduldig werden ließ.

Start ist Montag und die Dauer beläuft sich auf 4 Wochen.
Wieviel und an welchen Tagen ich was mache, lasse ich aber offen.

Und zwar haben sich bei mir über die Jahre viele einige DVDs angesammelt, die zuletzt relativ wenig beachtet wurden, das soll sich nun im Juni ändern.
Wenn es zeitlich/wettertechnisch/etc. passt, dann werde ich zusätzlich/stattdessen auch mal joggen oder ein Cardio-Workout ergänzen.


             
Woche 1: Pilates                                 ~~> Calorie Cycling, 2 Tage weniger KH      
Woche 2: Billy´s Bootcamp                 ~~> ev. dazugehöriger 7-Tage Erfolgsplan
Woche 3: B.Fit+ The Next Challenge   ~~> auf Mengen achten. Kann in der Woche nicht immer wiegen
Woche 4: Insanity                               ~~> ev. auch nach den passendem Nutrition-Guide

Beim Essen kommt es wahrscheinlich noch zu ein paar Änderungen, das kann ich vorab noch nicht so genau planen. Aber das wären jedenfalls meine Wunschvorstellungen.

Ich werde morgen mein Startgewicht und meine Maße notieren und sie dann in 4 Wochen vergleichen. Hoffentlich kann ich meinen Schweinehund gut erziehen und meine Motivation beibehalten!!


Samstag, 1. Juni 2013

Mai-Fazit

Tjaaaa, wo soll ich anfangen?

Der Mai lief nicht ganz so erfolgreich und geplant wie ich es mir eigentlich gewünscht hätte.
Auf äußere Umstände habe ich keinen Einfluss, aber an meinem eigenen Zutun besteht eindeutig noch Verbesserungsbedarf! siehe allein schon das Bäckerproblem

Essenstechnisch kann ich sicherlich den halben Mai streichen, somit habe ich auch keine Abnahme zu verbuchen-eher im Gegenteil.Logische Schlussfolgerung-geschieht mir recht.

Sport habe ich insgesamt 16Std 10min (1000min) gemacht und habe mich somit im Durchschnitt 32,2min täglich geschafft.Leider habe ich es wieder nur 2x in den Wald zum joggen geschafft. Woran aber größtenteils das miese Wetter schuld war!
Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden, sind es doch nur 9min weniger als im April. Spaßeshalber hab ich auch mal die verbrauchten Kalorien zusammengezählt. 5780kcal  klingt doch nicht verkehrt ;-)

Die kleinen Änderungen in meinem Leben konnte ich nicht wirklich umsetzen. Mein Schlafverhalten war wieder rückläufig und ich bin meistens viel zu spät ins Bett gekommen, sodass ich trotz Mittagschlaf einfach zu wenig Schlaf bekam.
Ebenfalls hatte ich an einigen Tagen richtige Durchhänger und konnte mich zu nichts bewegen, allerdings hatte ich auch Situationen, die ich gut meistern konnte was ich vor einem Jahr sicher nicht geschafft hätte.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigentlich wollte ich ja heute wieder laufen gehen um den Juni zu begrüßen, aber hier ist alles abgesperrt und die Feuerwehr arbeitet auf Hochtouren- Hochwasserwarnung!
Natürlich werde ich mir eine sportliche Alternative suchen und weiter an meinem Plan für Juni arbeiten.